Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzigs Herr der Ringe
Leipzig Lokales Leipzigs Herr der Ringe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 19.07.2019
Dietmar Heyder beringt die beiden Jungstörche im Horst auf dem Schornstein in der Alten Theklaer Straße in Leipzig-Plaußig. Quelle: Armin Kühne
Leipzig

Der Leipziger Ortsteil Plaußig hat in dieser Woche den Abschluss der diesjährigen Beringung von Weißstörchen in der Stadt und im Landkreis Leipzig sowie im Kreis Nordsachsen erlebt. Der langjährige ehrenamtliche Experte für diesen Job, der Seebenischer Dietmar Heyder, wurde mithilfe einer Feuerwehr-Drehleiter in die Höhe gehievt, um zwei Jungtiere im Horst auf dem Schornstein gleich neben der Kita „Die Strolche“ zu registrieren. Logisch, dass etliche Kinder und Erwachsene auf das Gelände der Johanniter-Unfall-Hilfe in der Alten Theklaer Straße strömten, um bei dem Spektakel dabei zu sein.

Exakt 32 Jungstörche wurden in dieser Saison mit Ringen der Beringungszentrale Hiddensee markiert, für die Heyder arbeitet. „Das Storchenjahr lag im Trend der vergangenen Jahre. Die zum Ausfliegen gekommene Jungenzahl ist mit circa 180 Tieren annähernd konstant geblieben“, rechnete der „Storchenvater“ vor. Unterschiede habe es nur bei der Rückkehr der Altstörche an ihre Brutplätze gegeben.

Abschluss der Storchenberingung durch Dietmar Heyder im Juli 2019 in Leipzig-Plaußig (Gelände der Johanniter-Unfall-Hilfe in der Alten Theklaer Straße 13).

Dies spiegele sich auch bei der Spätbrut von Plaußig wider. „Einige Horste wie in Borna und Modelwitz blieben unbesetzt. Und in Leipzig-Knauthain wurde die Brut nach einem Storchenkampf verlassen“, schilderte Heyder und dankte den Freiwilligen Feuerwehren, Hebebühnenverleihern und Horstbesitzern vor Ort für die Unterstützung. In diesem Zusammenhang durfte der Name Erhard Klingner (76) nicht fehlen. Der Leipziger Bergsteiger steht Heyder seit vielen Jahren bei der Beringung am 34 Meter hohen Dölziger Schornstein bei – „und zwar jedes Mal mit einer gewagten Klettertour“.

Von Dominic Welters

Sie lehnen das Patriachat ab und fordern die Herrschaft der Frau. Weibliche Burschenschaften wie die Lascivia in Leipzig machen von sich reden – auch, weil sie veraltete Machstrukturen aufdecken.

19.07.2019

Sein großer Bruder ist an ALD gestorben, und auch Daniil hat diese tödliche Erbkrankheit. Doch am heutigen Freitag feiert er seinen sechsten Geburtstag als gesundes Kind. Nach der ersten ALD-Gentherapie in Deutschland sind seine Leipziger Ärzte zuversichtlich, dass das so bleibt.

19.07.2019

Unter dem Motto „Mitmischen“ will der Verein Global Space Odyssey am Samstag in Leipzig für mehr Gleichberechtigung und eine freie Kulturszene demonstrieren. Rund um die zehn Kilometer lange Demonstrationsroute ist mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen.

18.07.2019