Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Der Senat hat entschieden: Das Paulinum bleibt ohne Kanzel
Leipzig Lokales Der Senat hat entschieden: Das Paulinum bleibt ohne Kanzel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:03 10.09.2019
Bleibt ohne historische Kanzel: die neue Universitätskirche am Augustusplatz (Paulinum). Quelle: André Kempner
Leipzig

Der Akademische Senat der Universität hat sich am Dienstag gegen die Aufstellung der historischen Kanzel im „Paulinum – Aula und Universitätskirche St. Pauli“ ausgesprochen. Elf Senatsmitglieder stimmten gegen die Installation (keine Gegenstimmen, eine Enthaltung).

Die Kanzel aus der alten Paulinerkirche Quelle: Archiv

Monitoring: Klima ist zu trocken und zu schwankend

Ein Klima-Monitoring während der letzten drei Semester hat nach Angaben der Uni zu eindeutigen Ergebnissen geführt. So sei das Raumklima deutlich zu trocken und unterliege zudem teils großen Schwankungen. „Massive Schäden am Holz und an den Farbschichten der Kanzel wären demnach unausweichlich und nicht zu verantworten“, so Uni-Sprecher Carsten Heckmann. Hinzu kämen Einschränkungen für Veranstaltungen, da mit der Kanzel viele Sitzplätze nur noch eine eingeschränkte Sicht nach vorne böten. Eine Aufstellung wäre – wenn überhaupt – nur im hinteren, nicht klimatisierten Bereich des Paulinums möglich gewesen, der vor allem als Aula genutzt wird. „Die Universität strebt weiterhin an, die Kanzel fertig zu restaurieren und einen würdigen, gut zugänglichen Ort für sie zu finden“, betonte Heckmann.

Dem Beschluss ging eine Begehung des Paulinums voraus, in dem für die Senatssitzung nochmals das maßstabsgetreue Kanzel-Modell aufgestellt worden war. Die Kanzel gehörte zur 1968 durch das DDR-Regime gesprengten Paulinerkirche. Konservatorische Zweifel an der Neuinstallation hatte es bereits in der Vergangenheit gegeben – unter anderem seitens des Uni-Kustos Rudolf Hiller von Gaertringen.

Von bm

Lokales Erleben, wie der Tiger riecht Leipziger Zooschule wird 50 Jahre alt

Im Leipziger Zoo wurde vor 50 Jahren die Zooschule eröffnet. Zwei Lehrer unterrichten dort täglich parallel Kinder von der Grundschule bis zur Abiturstufe. Gut 11 500 Schüler aus Leipzig und Umgebung kommen jedes Jahr an diesen besonderen Lernort.

10.09.2019

Eine Versicherungsmaklerin soll Dutzende Kunden um ihr Erspartes gebracht haben. Schaden: mehr als 300.000 Euro. Das Leipziger Amtsgericht verurteilte die 65-Jährige wegen unerlaubter Bankgeschäfte und Betruges zu mehr als drei Jahren Haft. Die Rentnerin will nicht ins Gefängnis.

10.09.2019

Neuauftakt in einem Prozess um eine große Drogen-Plantage mit mehr als 1000 Pflanzen in einem Leipziger Hotel. Die erste Verhandlung war geplatzt. Grund: Ein Schöffe hatte mit seinem Handy während laufender Verhandlung hantiert.

10.09.2019