Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Deutsche Meisterschaften der Transplantierten in Leipzig
Leipzig Lokales Deutsche Meisterschaften der Transplantierten in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 16.05.2017
Am Donnerstag beginnen in der Messestadt die Deutschen Meisterschaften der Transplantierten und Dialysepatienten, wie das Herzzentrum der Leipziger Uniklinik am Dienstag mitteilte. Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

Rund 150 Träger von Spenderorganen sowie Dialysepatienten kämpfen von Donnerstag an in Leipzig um Medaillen. Dann beginnen in der Messestadt die Deutschen Meisterschaften der Transplantierten und Dialysepatienten, wie das Herzzentrum der Leipziger Uniklinik am Dienstag mitteilte. Die Meisterschaften werden jedes Jahr in einer anderen Stadt ausgetragen, 2017 zum 38. Mal. Veranstalter sind der Verein Transdia Sport Deutschland, der Sportverein für Transplantierte und Dialysepatienten und der Leipziger Verein für Herz-Lungen-Transplantation.

Alle Teilnehmer haben den Angaben zufolge in der Vergangenheit Spenderorgane wie Herzen, Lungen, Nieren, Lebern oder Knochenmark transplantiert bekommen oder werden wegen einer Nierenerkrankung dialysebehandelt. Bis zum 29. Mai messen sie sich in Leichtathletik, Schwimmen, Tennis, Tischtennis, Radfahren und weiteren Disziplinen.

Anzeige

Elke Scholz-Zeh vom Leipziger Herzzentrum sagte, unter Sportlern herrsche häufig Unsicherheit darüber, ob man sich mit einem Spenderorgan nicht besser schonen sollte. „Dem ist überhaupt nicht so“, betonte die Ärztin. Es müssten nicht gleich Höchstleistungen sein, ergänzte sie. Grundsätzlich aber kräftige regelmäßige Bewegung durch sanften Ausdauersport das Herz, minimiere Nebenwirkungen der Medikamente und verbessere die Langzeitprognose.
LVZ