Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Coronafrei: Diese Texte abseits vom Virus haben die LVZ-Leser diese Woche interessiert
Leipzig Lokales Coronafrei: Diese Texte abseits vom Virus haben die LVZ-Leser diese Woche interessiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:30 01.05.2020
Ein neues Wohnquartier, der Tod von Harry Müller und Leipzigs lauteste Straßen: Diese coronafreien Texte haben die LVZ-Leser in dieser Woche beschäftigt. Quelle: Andrè Kempner
Anzeige
Leipzig

Diese Texte informieren über Neuigkeiten aus Leipzig und der Region abseits von Corona.

Aus der früheren Heeresbäckerei in Leipzig sind jetzt rund 350 Wohnungen entstanden, mehr als 100 davon in Neubauten. Quelle: Andre Kempner

Anzeige

Ex-Kasernen im Leipziger Norden: So geht es im Umfeld mit Geschäften und Schulen weiter

In den Leipziger Stadtteilen Gohlis und Möckern werden immer mehr frühere Kasernen neu genutzt. Mehr als 1000 Wohnungen sind so bereits entstanden, weitere sollen folgen. Doch was ist dort in Sachen Handel, Gastronomie, Kitas, Schulen und ÖPNV geplant? Die LVZ hat nachgeforscht.

In Grimma machten die Polizei und das Veterinäramt eine Razzia. Der Inhaber des Firmengeländes soll Schafe illegal geschlachtet und die Reste davon in der Botanik im Großraum Grimma entsorgt haben. Quelle: Frank Schmidt

Illegale Tierhaltung und Schlachtung in Grimma: Tatverdächtiger soll Tiere geschächtet haben

Nachdem im Großraum Grimma um die 70 Müllsäcke mit Schlachtabfällen von Schafen gefunden worden waren, hat die Polizei am Montag eine Razzia auf einem Firmengelände in Grimma-Hohnstädt durchgeführt. Dort fanden die Beamten Hinweise, dass die Tiere geschächtet wurden.

Die Jahnallee gehört zu Leipzigs Straßen mit dem meisten Verkehrslärm. Quelle: Andre Kempner

An diesen Straßen in Leipzig ist der Verkehrslärm am schlimmsten

Wo in Leipzig der meiste Krach herrscht und was die Stadt dagegen tun will, ist im Lärmaktionsplan der Kommune aufgeschrieben. Über eine deutlich erweiterte Fassung, die erstmals auch den Fluglärm berücksichtigt, will der Stadtrat jetzt entscheiden. Und im Herbst soll schon die nächste Stufe des Plans starten.

Künstler Harry Müller war 2013 dabei, als sein Werk, die Pusteblumen, auf dem neu gestalteten Richard-Wagner-Platz den Betrieb aufnahmen. Quelle: Andre Kempner

Der Vater der Leipziger Blechbüchse ist tot

Er stand selten im Mittelpunkt der hiesigen Kunstszene und war nach 1990 fast vergessen. Seine künstlerischen Spuren aber hat Harry Müller, geboren am 25. September 1930 in Leipzig, in seiner Heimatstadt sichtbar hinterlassen. Der Vater der Blechbüchse und Schöpfer der Pusteblumen-Brunnen ist am 19. April gestorben.

Die Löhne und Gehälter sind in Sachsen laut Statistik noch lange nicht auf Westniveau. Quelle: Arno Burgi/dpa

Arbeitnehmer in Sachsen bekommen mehr Bruttolohn

Die Arbeitnehmer in Sachsen haben vergangenes Jahr mehr Geld als im Vorjahr verdient, hinken aber dem Bundesschnitt deutlich hinterher. Eine Branche ist beim Thema Gehälter besonders abgeschlagen.

Von RND/isc