Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales EU-Führerschein: Viele Leipziger wollten bereits Papiere umtauschen
Leipzig Lokales EU-Führerschein: Viele Leipziger wollten bereits Papiere umtauschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 20.03.2019
Umtausch, aber wann? Viele Leipziger wollten sich bereits den neuen EU-Führerschein besorgen. Quelle: Oliver Berg/dpa
Anzeige
Leipzig

Es ist eine gewaltige Umtauschaktion und für die deutschen Behörden eine riesige Herausforderung: 43 Millionen Führerscheine in Deutschland laufen ab. Ihre Inhaber müssen zum Amt und eine neue Fahrerlaubnis beantragen. Dafür bekommen sie den neuen EU-Führerschein. Bis zum Jahr 2033 sollen alle Papiere umgetauscht sein.

Doch der Umtausch beginnt erst in einigen Jahren, darauf wies nun die Stadt Leipzig hin. Der Grund: „In den vergangenen Wochen haben sich zahlreiche Leipzigerinnen und Leipziger an die Fahrerlaubnisbehörde gewandt und wollten ihren Führerschein bereits jetzt umtauschen“, wie es von der Stadt Leipzig hieß. Doch das sei noch nicht notwendig. Sobald der Bundestag die entsprechende Verordnung verabschiedet habe, würden die kommunalen Führerscheinstellen rechtzeitig informiert.

Anzeige

Alle Infos zum neuen EU-Führerschein

Wie viele Bürger die Leipziger Behörden aufsuchten, wurde nicht erhoben. "Auch eine Schätzung ist leider nicht möglich, da Nachfragen an unterschiedliche Organisationseinheiten in der Stadt Leipzig möglich sind", teilte das Ordnungsamt auf Nachfrage mit. Der Andrang war jedoch offenbar so groß, dass die Stadt bei Facebook darum bat, von Anfragen zum Thema Abstand zu nehmen.

  

Bisher hat der Bundestag die Verordnung zum Umtausch noch nicht umgesetzt. Daher müsse momentan auch noch niemand seinen Führerschein umtauschen, betonte die Stadt.

Von luc