Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Eiskaltes Träumen und nächtliches Trödeln – das ist das Wochenende in Leipzig
Leipzig Lokales Eiskaltes Träumen und nächtliches Trödeln – das ist das Wochenende in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 17.01.2020
Eismeister Uwe Preusche macht, der „Eisaugust“ wacht: Die 960 Quadratmeter große Fläche des Leipziger Eistraums 2020 lockt am Wochenende auf den Augustusplatz. Quelle: Andre Kempner
Leipzig.

Hier unsere Tipps für’s Wochenende – ein Blick ins Leipziger Angebot.

Am Sonnabend

Szenig: Im Conne Island, Koburger Staße 3, spielen ab 20 Uhr Linea Aspera & Bestial Mouths.

Jazzig: Die naTo in der Karl-Liebknecht-Str. 46 ist immer ein Tipp für ein gutes Konzert. Ab 20.30 Uhr lassen Nadine Maria Schmidt und Frank Kaiser ihre neuen Gitarren vom Leipziger Gitarrenbauer Mattias Voigt klingen, Kaiser stellt erstmals sein neues Ensemble Kaiser/Butt New Jazz Quartett vor.

Rockig: Da fliegen Dir glatt die Orangenschalen weg – Orangepeeler rocken ab 22 Uhr das Flowerpower in der Riemannstr. 42.

Sing meinen Song

Tänzerisch: In Ilses Erika in der Bernhard-Göring-Str. 152 heißt es ab 23 Uhr: Wenn Du tanzt... Aufgelegt werden Indieshots zum Abheben.

Müffelig: Der Polyester Club tagt ab 22 Uhr im „Noch Besser Leben“ in der Merseburger Str. 25. Es gibt Funk, Soul, Latin, Jazz und 60er-Pop. Aber bei den Klamotten kommt’s aufs Deo an...

Lustig: Beim Konzert der improvisierten Lieder singen im Neuen Schauspiel Leipzig ab 20 Uhr virtuose Stimmen aus der Improtheater-Szene alles Mögliche nach den Wünschen des Publikums.

Schnäppchenjagd und Raritätensuche: Der erste Nachtflohmarkt des Jahres findet in den Agra-Hallen statt. Quelle: Dirk Knofe

Preiswert:Die Saison der Nachtflohmärkte beginnt wieder. Auf dem Agra-Gelände kann von 15 bis 22 Uhr getrödelt werden. Edles, Rares, Nostalgisches, Kultiges und Nützliches von Puppen und Bären, Bilder und Grafiken, Bücher und Schallplatten, Schränke und Töpfe, von Omas Weißwäsche bis zu Kinderkleidung und Spielzeug sind üblicherweise zu haben, rund 200 Händler und einige tausend Besucher kommen. Eintritt; 2,50 Euro, Kinder bis 14 Jahren sind frei.

Eishockey in Paunsdorf

Cool: Die Eishockeyspieler der EXA IceFighters Leipzig besuchen die Eisbahn am Paunsdorf Center. Bei einem Schautraining zeigen die Oberligisten ab 15 Uhr ihre Tricks, im Anschluss sind Autogramme und Fotos mit den Fans möglich. Die 660 Quadratmeter große Eisfläche steht auch Besuchern offen, die bei kleinen Aufgaben ein Ticket für eines der Spiele gewinnen können. Die Eisfläche hat samstags von 10 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr geöffnet.

Sportlich: Die 36. Leipziger Wintertour des Vereins Leipziger Wanderer führt „immer am Wasser entlang“. Drei Strecken von 11 bis 26 Kilometer Länge gibt es, immer steht der Floßgraben im Mittelpunkt. Start am Sportplatz an der Neuen Linie in Connewitz ist für die erste, längste Tour um 7.30 Uhr, um 9 Uhr folgt die zweite, um 10 Uhr die dritte. Für die geführten Touren mit anschließender Einkehr wird um Anmeldung gebeten bei Willy Ehrig (Tel. 0173 5992765) oder bei Wolfgang Flohr (0341 3581358).

Ausgefallen: das Merlin Puppet Theatre mit "Noose" Quelle: Merlin Puppet Theatre

Schräg: Unter dem Titel „Noose“ (Die Schlinge) zeigt das deutsch-griechische Merlin Puppet Theatre im Westflügel, Hähnelstraße 27, eine surrealistische Performance zwischen schwarzer Komödie und absurdem Theater, mit grotesken Puppen und düsterem Humor. Karten kosten zwischen 10 und 20 Euro.

Am Sonntag

Kultig:Ab 14 Uhr steigt das große Theaterfest im Theater der Jungen Welt (TdjW) am Lindenauer Markt. Auf der großen Bühne locken eine fulminante Bühnenshow des Ensembles, eine Quizshow und Vorführungen von Teenie- sowie Tanztheaterclub. In der erste Etage gibt es Puppentheater und Lesungen. Hinter die Kulissen wird im TdJW-Kurzkino geblickt und das Familienprojekt „Rudeln“ zeigt erste Szenen. Die Theaterfest-Bar lässt den Schokobrunnen sprudeln, reicht Säfte und Zuckerwatte. Der Eintritt zum Fest beträgt einen Euro.

Barock bis familiär

Stilvoll:Studenten der Fachrichtung Alte Musik konzertieren ab 15 Uhr im barocken Sommersaal des Bach-Museums Leipzig. Unter Leitung der Dozenten Martin Erhardt und Jostein Gundersen von der Hochschule für Musik und Theater Leipzig improvisieren die jungen Musiker im Stil der Renaissance und des Barock. Das Bach-Museum befindet sich am Thomaskirchhof 15/16, direkt gegenüber der Thomaskirche. Karten kosten 15, Euro (ermäßigt 10) im Shop des Bach-Museums und an der Tageskasse.

Familiär:Das Erste Leipziger Familienorchester des Geyserhauses spielt ab 15 Uhr in der Versöhnungskirche bekannte Melodien aus Klassik, Pop, Jazz und Film. Der Eintritt ist frei, eine Spende gern gesehen.

Bunte Vielfalt: Im Gondwanaland im Leipziger Zoo leuchtet der Dschungel. Quelle: Andre Kempner

Übers Wochenende

Traumhaft:Hüttenzauber, Musi und vor allem Eis: Um bei den derzeit fast schon frühlingshaften Temperaturen ein bisschen in Winterlaune zu kommen, empfiehlt sich der Eistraum auf dem Augustusplatz. Die nach Angaben der Veranstalter mit 960 Quadratmetern größte derartige Eisbahn rund um den Opernbrunnen verspricht saisonalen Spaß, das Riesenrad hat wettergeschützte Kabinen, Riesenrutsche und Eisstockbahn bieten Abwechslung. Geöffnet ist von 10 bis 22 Uhr, die Hütten sind am Wochenende bis 2 Uhr geöffnet.

Bunt: Im Zoologischen Garten leuchtet das Gondwanaland, von Freitag bis Sonntag jeweils von 17 bis 22 Uhr. Ist schon irgendwie magisch.

Von -tv

Die S-Bahn-Station in Taucha ist ein beliebter Startpunkt für schnelle Fahrten in die nahe Messestadt. Jede Menge Pendler stellen hier auch ihre Fahrräder ab. Doch einige werden bald ihre Bikes hier am Abend nicht mehr vorfinden.

17.01.2020

Die Trauerfeier für den am Montag in einer Rehaklinik verstorbenen Leipziger Impresario Peter Degner findet am 1. Februar auf dem Leipziger Südfriedhof statt.

17.01.2020

Monatelang mussten viele Leipziger an den LVB-Haltestellen ohne Wartehäuschen auskommen, zwischenzeitlich hatte dies für Ärger gesorgt. Doch laut Stadt sind die meisten neuen Wartehäuschen bald aufgestellt.

16.01.2020