Elefantenkuh Don Chung ist die perfekte Patentante im Leipziger Zoo
Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Don Chung ist die gute Seele im Leipziger Elefantentempel Ganesha Mandir
Leipzig Lokales

Elefantenkuh Don Chung ist die perfekte Patentante im Leipziger Zoo

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 22.10.2020
Kleine Ohren, aber eine gute Seele: Elefantenkuh Don Chung.
Kleine Ohren, aber eine gute Seele: Elefantenkuh Don Chung. Quelle: Zoo Leipzig
Anzeige
Leipzig

Die Asiatische Elefantenkuh Don Chung ist mit 2,62 Meter das größte Weibchen der neuen Herde. Im November feiert die fast vier Tonnen schwere „Patentante“ mit den kleinen Ohren ihren 38. Geburtstag. Gemeinsam mit dem Bullen Mekong, dem Vater von Voi Nam, kam die Rüsseldame in den Achtzigerjahren in den Leipziger Zoo.

Schwergewicht mit Kümmer-Qualitäten

Sie ist die Ziehmutter von Rani und kümmert sich aktuell ganz liebevoll um deren Söhnchen, den kleinen Kiran. Die in Saigon geborene Kuh gilt im Leipziger Zoo als gute Seele der Herde und eine „Löwenmutter“ ohne eigene Jungtiere. Die Pfleger schätzen die „Tante“ als gestandenen und ruhigen Elefanten, der bisweilen etwas langsam reagiert. Wie sich ihre Stellung in der neuen Herde gestalten wird, bleibt abzuwarten.

Der kleine Kiran genießt ein Bad mit Tante Don Chung. Quelle: Zoo Leipzig

Steckbrief

Geburtsdatum: November 1982 Geburtsort: Zoo Saigon/VietnamGröße: 2,62 MeterGewicht: 3930 KilogrammVerwandtschaft: Ziehmutter von Rani und perfekte Tante für KiranÄußere Merkmale: ganz kleine Ohren, größtes Weibchen der HerdeVerhalten: „Löwenmutter“ ohne eigene Jungtiere

Von Regina Katzer