Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Erste Kita des SOS-Kinderdorfs in Leipzig
Leipzig Lokales Erste Kita des SOS-Kinderdorfs in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:01 05.09.2019
In der Virchowstraße wurde am Dienstag die erste Kindertagesstätte des SOS-Kinderdorfes in Leipzig eröffnet. Quelle: André Kempner
Leipzig

Für Kitaleiterin Nancy Knoblau ist es ein lang herbeigesehnter Tag: „Schon im August ging unsere Arbeit hier los – umso schöner ist es jetzt, diesen Tag mit den Kindern und Eltern zu feiern.“

Einblicke in die neue Einrichtung

Am Dienstag wurde die erste Kindertagesstätte des SOS-Kinderdorfes in Leipzig eröffnet. Anwesend waren unter anderem Sozialbürgermeister Thomas Fabian und Birgit Lambertz, stellvertretende Vorsitzende des Vereins SOS-Kinderdorf. Beide betonten, dass der Standort in Leipzig für die pädagogische Arbeit eine gute Basis bilde.

140 Plätze in der Virchowstraße

Die Kita in der Virchowstraße bietet 40 Krippen- und 100 Kindergartenkindern Platz. In einer vertrauensvollen Atmosphäre sollen die Kinder als individuelle Persönlichkeiten wahrgenommen und die unterschiedlichen Lerngeschwindigkeiten beachtet werden. Ein Konzept, das ankommt: „Schon jetzt sind alle Plätze belegt. Die ersten Kinder sind bereits in der Eingewöhnung, bis Dezember kommen dann die letzten dazu“, sagt Knoblau.

Nächste Einrichtung liegt schon im Entwurf vor

Heico Engelhardt ist Einrichtungsleiter des SOS-Kinderdorfes in Zwickau, dem auch die neue Kita untergliedert ist. „Das Besondere am SOS-Kinderdorf ist der sozialräumliche Anspruch. Aus diesem Grund ist auch ein Familienzentrum sowie eine Kinder- und Jugendwohngruppe geplant.“ Außerdem soll eine weitere Kita in der Windscheidstraße entstehen. „Der Entwurf liegt bereits vor, der Bauantrag folgt.“

Von Hendrik Schirner

Viele Internetkunden von Vodafone haben seit Mittwochnachmittag Probleme ins Netz zu kommen. Wegen einer Störung können Onlineseiten nicht geladen werden. Betroffen sind auch Städte und Regionen in Mitteldeutschland.

05.09.2019

Udo Lindenberg eröffnet am Donnerstag seine Ausstellung „Zwischentöne“ im Museum der bildenden Künste in Leipzig. Der 73-Jährige singt ein paar Lieder, zeigt seinen witzig-schrillen Bilder-Kosmos – und ein wichtiges Stück deutsch-deutsche Zeitgeschichte. Seit Montag ist er in Leipzig, am Mittwoch kam er zur Pressekonferenz.

04.09.2019

Ab 2020 wird das umstrittene Radfahren auf dem Innenstadtring legal. Das sagte Baubürgermeisterin Dorothee Dubrau am Mittwoch im Stadtrat. Weitere Themen in der letzten Sitzung der Wahlperiode: der Streit ums Museum in der Runden Ecke, der Bau einer Rollstuhlsporthalle und Gysis Auftritt am 9. Oktober. Hier der Überblick.

04.09.2019