Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Es wird laut: Haltestellen in Leipzig werden nachts abgerissen
Leipzig Lokales Es wird laut: Haltestellen in Leipzig werden nachts abgerissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:53 24.07.2019
Für Anwohner könnte es beim Abbau der Haltestellen laut werden. Quelle: Andre Kempner
Leipzig

670 Haltestellen in Leipzig bekommen in den nächsten Wochen neue Wartehäuschen und Fahrgastunterstände. Da der Abbau der alten Unterstände aus Sicherheitsgründen nur nachts erfolgen kann, kann es für Anwohner kurzfristig zu Lärmbeeinträchtigung kommen, teilte das Verkehrsamt mit. Denn um die Fundamente herauszubrechen, sei unter anderem schweres Gerät im Einsatz. Die Arbeiten sollen jeweils ab 22 Uhr beginnen. In einer Nacht werden voraussichtlich mehrere Haltestellen hintereinander umgebaut. Der Aufbau der Haltestellen muss hingegen nur in einigen Fällen nachts erfolgen. Dieser soll auch nicht so geräuschintensiv sein wie der Abbau.

Rund 900 Wartehäuschen an LVB-Haltestellen und über 500 Werbeanlagen in Leipzig werden bis 2020 erneuert. So sehen sie aus.

Zeitgleich zu den Arbeiten an den Haltstellen sollen auch Werbeanlagen ab- und wieder neu aufgebaut werden. Grund für den Austausch ist der neue Vertrag für Werberechte und Stadtmöblierung, den die Stadt nach aktuellem Recht alle 15 Jahre neu ausschreiben muss. Neuer Vertragspartner ist das Unternehmen RBL Media.

Von ebu

Vor einem Jahr, am 26. Juli 2018, wurde die komplett sanierte und modernisierte Leuchtreklame „Mein Leipzig lob’ ich mir“ auf den Höfen am Brühl eingeweiht. Ein Rückblick.

24.07.2019

Er lebt seit 22 Jahren in Leipzig und ist einer der leidenschaftlichsten Botschafter seiner Wahlheimat bei vielen Reisen um den Globus: Alfonso de Toro, Professor emeritus der Leipziger Universität. Wir sprachen mit dem Deutsch-Chilenen über sein neues Buch zur Migration, seine Leidenschaft fürs Kochen und seine Bewunderung für RB Leipzig.

24.07.2019

Gemüsebolognese statt Jägerschnitzel – in Leipzig streicht eine Kita Schweinefleisch vom Speiseplan und verursacht einen medialen Aufschrei. In anderen Leipziger Kitas indes ist das Thema „Schweinefleisch“ schon lange kein Grund mehr für Kontroversen.

26.07.2019