Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Expertenkommission soll Leipzig fit für digitale Transformation machen
Leipzig Lokales Expertenkommission soll Leipzig fit für digitale Transformation machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 28.11.2019
Die Stadt macht sich fit für die digitale Transformation. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Stadt Leipzig wird künftig von einem 16-köpfigen Team aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft in Sachen digitaler Transformation beraten. Die „Expertenkommission Digitale Stadt“ hat sich laut einer Mitteilung der Stadt unter Berufung von Oberbürgermeister Burkhard Jung gegründet. Sie soll künftig unter anderem die Entwicklung lokaler Unternehmen in der digitalen Transformation fördern und das Gründungspotential heben.

Den Vorstand der Kommission übernimmt Physiker und Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung Jörg Dräger. „Dank der Expertenkompetenz finden wir Antworten auf technische und gesamtgesellschaftliche Fragen. Gemeinsam werden wir neue Aufgaben lösen und konkrete Vorhaben umsetzen“, stellt Oberbürgermeister Jung in der Mitteilung in Aussicht.

Anzeige

Standort für Digitalbildung

Weiterer Arbeitsschwerpunkt der Kommission soll ein „zukunftsfähiger institutionenübergreifender Standort für eine ganzheitliche Digitalbildung und -forschung“ sein. Die digitale Transformation betreffe Menschen in allen Lebenslagen. Digitale Lösungen können das Wohlstandswachstum und die Lebensqualität steigern sowie zu besseren Dienstleistungen und Beteiligung an politischen Prozessen führen, heißt es weiter.

„Die digitale Transformation durchdringt nicht nur die Wirtschaft, sondern die ganze Gesellschaft. Deswegen wollen wir den digitalen Wandel im Sinne der Bürgerinnen und Bürger gestalten, die Erfahrung aus Wirtschaft, Verwaltung und Universitäten bündeln und ein schlüssiges Gesamtkonzept für die ganze Stadt entwickeln“, teilt Dräger mit.

Neben Jörg Dräger und Oberbürgermeister Jung gehören unter anderem auch Prof. Dr. Thomas Lenk (Prorektor für Entwicklung, und Transfer der Uni Leipzig) und Prof. Dr. Mark Mietzner (Rektor der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig) zur Kommission. Als einzige Frau unterstützt Antje Strom, Niederlassungsleiterin der KPMG Leipzig, das Team. Marco Brunzel (Leiter der Digitalen Modellregion Rhein-Neckar) entwickelt bereits seit 2015 einen Entwicklungsvorschlag für die Metropolregion Rhein-Neckar und soll künftig auch die Stadt Leipzig beraten.

Von ebu

28.11.2019