Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fahrbahn eingebrochen: Leipziger Thomasgasse voll gesperrt
Leipzig Lokales Fahrbahn eingebrochen: Leipziger Thomasgasse voll gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 21.08.2018
Blick vom Turm der Thomaskirche über die Leipziger Innenstadt. An der Thomasgasse hat sich ein gefährliches Loch in der Fahrbahn aufgetan. Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

An der Leipziger Thomasgasse ist die Fahrbahn im Bereich der Polleranlage eingebrochen. Die Straße muss zwischen Thomaskirchhof und Markt ab Dienstag bis zum 31. August voll gesperrt werden, teilte das Verkehrs- und Tiefbauamt mit.

Bereits am vergangenen Freitag sei an der betreffenden Stelle ein 30 mal 30 Zentimeter großes Loch entdeckt worden, so Christoph Bock, Leiter der Abteilung für Straßenbau- und -unterhaltung, gegenüber LVZ.de. Die Straßenbau-Experten hegten bereits den Verdacht, dass sich darunter ein Hohlraum befinden könne, so Bock weiter.

An der Thomasgasse ist die Fahrbahn eingebrochen. Möglicherweise sind unterirdische Leitungen beschädigt – ein Hohlraum kann entstehen. Quelle: Dirk Knofe

Hohlraum unter der Fahrbahn

Am Montag wurde die schadhafte Fahrbahnstelle aufgeschachtet. Schnell war klar, dass sich darunter tatsächlich ein größerer Hohlraum befindet. Der jetzt betroffene Bereich sei rund drei Quadratmeter groß und etwa einen Meter tief, so Bock weiter.

Ursachensuche läuft

Für den Straßenverkehr gefährliche Hohlräume können sich bilden, wenn zum Beispiel Versorgungsleitungen undicht sind, und über einen Zeitraum „Feinbestandteile ausgeschwemmt werden“, erklärt der Straßenbauexperte. Deshalb werden jetzt Versorgungsunternehmen wie Wasserwerke, Stadtwerke und Telekommunikationsunternehmen hinzugezogen, um die Ursache zu ergründen.

Die Zufahrt zur Innenstadt wird an dieser Stelle normalerweise über Poller geregelt, für den Zugang braucht es besondere Berechtigungen. Für voraussichtlich die kommenden zehn Tage ist diese Zufahrt zur City für Fahrzeuge wegen der Reparaturarbeiten dicht. Zufahrten zur Innenstadt sind weiter möglich über Neumarkt und Brühl / Reichsstraße.

Von lyn

Nach Angaben des DENIC waren zum Jahresende 2017 insgesamt 117.023 Webadressen auf Inhaber aus Leipzig registriert. Klingt viel, ist im landesweiten Vergleich aber eher nur Mittelmaß.

21.08.2018

Was ist bewahrenswert? Drei Museologie-Studenten von der HTWK haben historische Lehrmaterialien der Volkshochschule, die noch auf den Boden und in diversen Räumen lagern, durchforstet und inventarisiert.

20.08.2018

Auf Streifzug durch den Kiez: In der Serie „Mein Viertel“ führen Leipziger durch ihren Stadtteil, zeigen Lieblingsplätze und Schandflecken. In Teil 11 spaziert Virtual-Reality-Experte Paul durch Connewitz.

20.08.2018