Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Falsch befüllt: Müllabfuhr lässt Biotonnen in Leipzig stehen
Leipzig Lokales Falsch befüllt: Müllabfuhr lässt Biotonnen in Leipzig stehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:19 03.07.2018
Biotonnen werden schärfer kontrolliert.
Biotonnen werden schärfer kontrolliert. Quelle: Heinz
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Stadtreinigung greift seit dem 1. Juli bei Biotonnen härter durch. Falsch befüllte Behälter werden von sofort an nicht mehr geleert. Stattdessen weise die Müllabfuhr mit einem Aufkleber auf den Verstoß hin. „Zu oft landen Störstoffe wie zum Beispiel Plastiktüten, Verpackungen, Hygieneartikel und sogar Schadstoffe im Bioabfall", erläutert Thomas Kretzschmar, Erster Betriebsleiter des Eigenbetriebs Stadtreinigung Leipzig.

Zu den biologisch abbaubaren Abfällen zählen beispielweise Küchenabfällen wie Eier- und Nussschalen, verschimmelte Backwaren, verdorbenes Obst und Gemüse. Auch Gartenabfälle wie Baum-, Strauch- und Grasschnitt sowie Blumen und Zimmerpflanzen ohne Topf werden in der Biotonne entsorgt. Küchenpapier und Papiertaschentücher sowie Säge- und Hobelspäne aus unbehandeltem Holz sind ebenfalls Bioabfälle.

Nicht in die Biotonne gehören dagegen weder herkömmliche noch biologisch abbaubare Kunststofftüten. Wer seinen Bioabfall in der Küche in einer Plastiktüte sammle, muss sie in der Tonne ausschütten. Der organische Müll darf dagegen in Papiertüten oder eingewickelt in Zeitungspapier weggeworfen werden. Beides verrottete in der Kompostanlage, so die Stadtreinigung.

mro

Lokales Unklarheit über abgegebene Einrichtungen ist beseitigt - Fröbel übernimmt drei Kitas vom Sozialwerk
03.07.2018