Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Feuerwehr fällt Bäume in Leipziger Mozartstraße
Leipzig Lokales Feuerwehr fällt Bäume in Leipziger Mozartstraße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 14.06.2019
Am Mittwochabend wurden drei Bäume in der Mozartstraße gefällt - zum Unverständnis der Anwohner. Quelle: Christian Modla
Leipzig

Die Leipziger Feuerwehr war am Mittwochnachmittag schwer beschäftigt: Nach dem Unwetter mussten die Kameraden Wasser aus Kellern abpumpen und Dachstühle löschen. Am Abend gegen 20 Uhr rückten sie in die Mozartstraße aus, um drei junge Platanen zu fällen.

Bei der Feuerwehr ging die Meldung ein, dass sich die Bäume in Schieflage befanden. „Es bestand Gefahr im Verzug“, hieß es aus der Leitstelle der Feuerwehr am Abend auf Nachfrage von LVZ.de. Die Feuerwehr habe daraufhin Rücksprache mit dem Ordnungsamt gehalten und sich dazu entschieden, die Bäume zu fällen.

Unverständnis bei den Anwohnern

Während der Arbeiten kamen Anwohner und fragten nach dem Anlass und zeigten sich verwundert über die Radikalität der Maßnahmen. „Man hätte diese Bäume nicht fällen müssen“, meint Renate Bierwolf, die in der Mozartstraße Nummer 9 wohnt.

Ihrer Meinung nach haben die jungen Bäume, die erst vor fünf Jahren eingepflanzt wurden, die Straße bereichert – nicht nur weil es grüner wurde, sondern vor allem weil die Bäume die Platanenallee verlängert. Dafür haben sich Leipziger mit Spenden stark gemacht. Daran erinnern noch die Plaketten, die vor den Bäumen angebracht sind. In den Augen von Renate Bierwolf sendet das Fällen ein falsches Signal an engagierte Bürger.

Die Anwohnerin fragt sich auch, ob es nicht andere Möglichkeiten gegeben hätte, um die Bäume vor Ort abzusichern. Sie meint, dass das Ordnungsamt die Situation früher hätte untersuchen können.

Erst im vergangenen Jahr war Umweltbürgermeister Heiko Rosenthal für einen Fototermin vor Ort gewesen, um den Baum medienwirksam zu gießen, erzählt ein anderer Anwohner. Damals wollte Rosenthal auf die trockenen Böden hinweisen und die Leipziger um Mithilfe bitten.

Wie groß die Probleme mit den jungen Bäumen gewesen sind, war am Abend noch unklar. Renate Bierwolf ist sich allerdings sicher: „So ein rigoroses Vorgehen war nicht nötig.“ Nun liegen die Bäume leuchtend grün am Straßenrand. Das Grünflächenamt wird sie wohl am Donnerstagvormittag wegräumen.

thiko

Am Samstag finden in Leipzig eine Anti-Nazi-Demonstration und eine Kundgebung für mehr Elektromobilität statt. Im Stadtgebiet kann es aus diesem Grund zu Verkehrsbehinderungen kommen.

12.06.2019

Mit Maik Piehler rückt ab Juli gewissermaßen ein Eigengewächs an die Spitze der Leipziger Stadtwerke. Der 44-jährige Betriebswirtschaftler ist bereits seit fast zehn Jahren bei dem kommunalen Energieversorger tätig – seit 2013 trägt der gebürtige Vogtländer und frühere Unternehmensberater bei Roland Berger dort als Prokurist Verantwortung.

12.06.2019

In Leipzig hat es am Mittwochnachmittag erneut ein starkes Unwetter gegeben. In einigen Stadtteilen fielen weintraubengroße Hagelkörner. Am Donnerstag kann es zu leichten Niederschlägen kommen.

13.06.2019