Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Filmfestival Globale an 50 Orten in der Stadt
Leipzig Lokales Filmfestival Globale an 50 Orten in der Stadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:08 22.07.2019
Auch der Innenhof des Grassimuseums wird zum Freiluftkino. Quelle: Andre Kempner
Leipzig

Das Filmfestival Globale startet am Mittwoch in die 15. Saison. Das globalisierungskritische Kinofest zeigt vom 24. Juli bis zum 8. November Dokumentationen und Spielfilme und lädt anschließend zu Diskussionen in der ganzen Stadt ein.

Die Festivalreihe will die globalen Auswirkungen kapitalistischen Wirtschaftens und die Widerstände dagegen dokumentieren. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist jeweils frei.

In den vier Monaten stehen rund 50 Veranstaltungen an Orten wie dem Clara-Zetkin-Park, der Peterskirche, dem Grassimuseum oder der Schaubühne Lindenfels an. Die Veranstaltungen sind in diesem Jahr häufiger in Stadtteilen wie Grünau oder Paunsdorf zu Gast

Auftaktwoche mit vier Filmen

Zum Auftakt steht am Mittwochabend der Film „#Female Pleasure“ auf dem Programm. Gezeigt wird der erfolgreiche Dokumentarfilm um 20 Uhr im Innenhof des Grassimuseums. Am Donnerstag findet um 20 Uhr im Caracan auf dem LVB Sportplatz die Deutschlandpremiere von „Make the economy scream“ statt. Die Dokumentation handelt von der politischen Situation in Venezuela. Aktivist und Buchautor Harri Grünberg führt im Anschluss die Diskussion.

Vor der Auftaktparty am Freitag wird ebenfalls auf dem Sportplatz der kolumbianische Spielfilm „Die Strategie der Schnecke“ gezeigt. Abschluss der ersten Woche bildet am Samstagabend die Vorführung von „Economia Collectiva“ im Wohn- und Kulturprojekt in der Gießerstraße 16.

Von ebu

Die Wasserwerke beseitigen ab Dienstag eine Havarie an einer Trinkwasserleitung in der Stockstraße im Leipziger Süden. Dafür muss der Bereich für den Verkehr voraussichtlich bis zum 30. Juli gesperrt werden.

22.07.2019

Handys und Smartphones sind im Gefängnis verboten. Auch der freie Zugang zum World Wide Web ist tabu. Der Sächsische Verfassungsgerichtshof untersagte jetzt aber ein pauschales Internetverbot und weckt damit, so der Leipziger Rechtsanwalt Stefan Lorenz, die sächsische Justiz aus ihrem „Dornröschenschlaf“.

22.07.2019

Mehr Geld für Mensen und Wohnheime: Das sächsische Wissenschaftsministerium fördert die Studentenwerke des Freistaats dieses Jahr mit fünf Millionen Euro. 975.000 Euro davon erhält das Studentenwerk Leipzig – das auch schon konkrete Pläne für das Geld hat.

22.07.2019