Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fischer-Art malt RB-Fußballer am Leipziger Waldplatz
Leipzig Lokales Fischer-Art malt RB-Fußballer am Leipziger Waldplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 31.07.2019
Das neue Großplakat von Künstler Michael Fischer-Art wurde am Mittwoch am Leipziger Waldplatz montiert. Quelle: Andre Kempner
Leipzig

Ein riesiges Werbeplakat mit den Fußballprofis von RB Leipzig war monatelang an derselben Stelle unübersehbar der Blickfang. Auch für das Gewandhaus wurde an diesem Ort – direkt am Waldplatz/Ecke Friedrich-Ebert-Straße – schon getrommelt. Am Mittwochnachmittag nun rückten Arbeiter mit einer Hubbühne an, um ein neues Werk des hiesigen Künstlers Michael Fischer-Art hochzuziehen. Auf zehn mal zehn Metern hat der 50-Jährige unter anderem Fußballer gezeichnet, von denen mehrere offenkundig zu einem ganz in der Nähe ansässigen Bundesligisten gehören.

Sechs neue Häuser ab Oktober bezugsfertig

Das Auftragswerk für den Bauprojektentwickler CG Gruppe solle das Leben in dem beliebten Stadtviertel widerspiegeln, vermeldete ein Unternehmenssprecher. „Und zugleich darauf hinweisen, dass unsere Residenz am Waldplatz Ende September fertiggestellt wird. Am 1. Oktober können die ersten Mieter in die 74 Wohnungen einziehen.“

Wie berichtet, hatte die CG Gruppe gegen Ende des Jahres 2016 begonnen, auf einer Brachfläche in der Friedrich-Ebert-Straße 87-93 vier neue Häuser samt Tiefgarage und zwei Gartenhäuser in Richtung der Leipziger AOK-Zentrale zu errichten. Nach einem Entwurf des Leipziger Architekturbüros Homuth+Partner wurden in den Sechsgeschossern an der Magistrale auch drei Ladenflächen geschaffen. Das ganze Projekt hatte der Investor bereits vorab für fast 20 Millionen Euro an den bayerischen Bestandshalter Patrizia verkauft.

Von Jens Rometsch

Lokales Vorm Völkerschlachtdenkmal - Marktschreier nehmen Leipzig auf Lunge

Aal-Ole, Käse-Maik & Co. kriegen den Mund nicht mehr zu. Noch bis Sonntag sind die beliebten Marktschreier vorm Leipziger Völkerschlachtdenkmal zu erleben.

31.07.2019

OBM Burkhard Jung (SPD) hat in einem Facebook-Post zum Streit um das vorübergehende Schweinefleisch-Verbot in zwei Leipziger Kitas einige der Morddrohungen öffentlich gemacht, die in den Einrichtungen eingingen. Die Debatte in den sozialen Netzwerken hat nun einen anderen Dreh bekommen.

01.08.2019

Seit Mittwochnachmittag werden Unterwasserpflanzen auf dem neu angelegten Abschnitt des Karl-Heine-Kanals gekürzt. Durch das Wetter der vergangenen Wochen war der Wasserweg für Paddler beinahe unpassierbar geworden.

31.07.2019