Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Fröbel übernimmt drei Kitas vom Sozialwerk
Leipzig Lokales Fröbel übernimmt drei Kitas vom Sozialwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 03.07.2018
Das Konzept bleibt erhalten: Auch der Bauernhofkindergarten in Mölkau hat ab sofort Fröbel als neuen Träger. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Seit Montag ist es offiziell: Neuer Träger für drei Kitas der Sozialwerk gGmbH ist ab sofort Fröbel. Das Unternehmen mit Sitz in Berlin betreibt derzeit 170 Einrichtungen in 30 Kommunen, auch in Leipzig. Im Mai hatte das Sozialwerk, wie berichtet, die Schließung seiner Einrichtungen verkündet, um sich aus der Stadt zurückzuziehen. Fröbel übernimmt die integrativen Kindertagesstätten in der Biedermannstraße und den Familiengarten sowie den Bauernhofkindergarten in Mölkau – außerdem die Koordinierung für die Kindertagespflege, die rund 400 Betreuungsplätze umfasst.

Fröbel-Geschäftsführer Stefan Spieker ist „sehr froh, dass wir die Betriebsübernahme so schnell klären konnten und damit den Kindern und Eltern eine neue Heimat geben können“. Für die betreuten Kinder und deren Eltern ändere sich durch die neue Trägerschaft nichts, wie es heißt, „die individuellen pädagogischen Schwerpunkte bleiben bestehen“. Der Haustarifvertrag sichere den 44 Beschäftigten der Einrichtungen eine höhere Vergütung und Partizipation an den aktuell mit der Gewerkschaft vereinbarten Gehaltssteigerungen zu.

Anzeige

Neuer Träger der ebenfalls durch den Rückzug des Sozialwerks betroffenen Autismusambulanz wird ab 1. August das Berufsbildungswerk Leipzig, wie die LVZ erfuhr.

Von Mark Daniel