Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gießerstraße in Leipzig nach Rohrschaden voll gesperrt
Leipzig Lokales

Gießerstraße in Leipzig nach Rohrschaden voll gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 31.08.2020
Straße voll gesperrt: Der Wasserrohrbruch in der Gießerstraße in Leipzig. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Da geht nichts mehr: Die Gießerstraße in Plagwitz ist am Montag für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt worden. Grund: Eine uralte Wasserleitung war kaputt gegangen.

Laut den Wasserwerken ereignete sich die Havarie in den Morgenstunden in Höhe der Markranstädter Straße. „Derzeit reparieren die Leipziger Wasserwerke die Leitung. Die Arbeiten an der aus dem Jahr 1905 stammenden Leitung dauern bis voraussichtlich Ende dieser Woche an“, teilte das Unternehmen am Montagnachmittag mit.

Anzeige

Wichtige Verbindungsstraße

Die Gießerstraße ist eine wichtige Verbindungsstraße zwischen Kleinzschocher und Plagwitz, Lindenau und Grünau. Autofahrer sollten wegen der Sperrung dieses Gebiet großräumig umfahren, baten die Wasserwerke.

Betroffen ist auch die stark frequentierte Buslinie 60, die aktuell in beide Richtungen mit Umleitung verkehren muss. In Richtung Lipsiusstraße fahre der Bus ab Haltestelle Zollschuppenstraße über Klingenstraße und Limburgerstraße zur Haltestelle Siemensstraße, erläuterten die Leipziger Verkehrsbetriebe.

In Richtung Lindenau gehe es ab Haltestelle Siemensstraße über Siemensstraße, Limburgerstraße, Zschochersche Straße und Naumburger Straße zur Haltestelle Zollschuppenstraße.

„Die Haltestelle Naumburger Straße kann in beiden Richtungen nicht bedient werden“, bedauern die LVB. Diese Umleitungen gelten vorerst bis Dienstagabend.

Von -tv