Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales HTWK Leipzig stellt sich neu auf
Leipzig Lokales HTWK Leipzig stellt sich neu auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 01.04.2019
Ebenfalls sichtlich neu: Nieper-Bau der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur. Quelle: Christian Modla
Leipzig

Mit Beginn des Sommersemesters ordnet sich die Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur neu. So fusionieren die bisherigen FakultätenElektrotechnik und Informationstechnik“ und „Machinenbau und Energietechnik“ zur Fakultät „Ingenieurwissenschaften“. Die Medien-Fakultät wird um den Lehr- und Forschungsbereich Informatik erweitert und heißt künftig „Informatik und Medien“. Die unterschiedlichen Studiengänge im Wirtschaftsingenieurwesen werden in ein fakultätsübergreifendes Studienprogramm integriert. Zudem wir eine neue zentrale wissenschaftliche Einrichtung gegründet: das „Mathematisch-Naturwissenschaftliche Zentrum“.

Das bisherige Hochschulzentrum für überfachliche Bildung und das Hochschulsprachzentrum werden zu einem Hochschulkolleg zusammengelegt. Ein zentrales Prüfungsamt löst die bisher dezentralen Einheiten ab. Die Studiengänge Druck- und Verpackungstechnik erhalten eine Moduldatenbank.

Neues Logo

Die sukzessive Neuorganisation, die damit jetzt vollständig ist, hatte der Senat der HTWK bereits 2017 im Rahmen eines Hochschulentwicklungsplans beschlossen. „Ob demografischer Wandel oder Digitalisierung, ob Energiewende oder neue Mobilitätskonzepte – die heutigen Herausforderungen können nicht mehr eindimensional, sondern nur durch integrierte, vernetzte Ansätze gelöst werden“, begründet HTWK-Rektorin Gesine Grande die Neuerungen. „Unsere Fakultäten und Bereiche sollen daher beste Voraussetzungen für die notwendige Entwicklung und Vernetzung haben.“ Nach aufregenden Jahren mit vielen Reformen gelte es nun „darauf aufzubauen – und in ruhigeres Fahrwasser zu kommen“. Um die neue Struktur auch nach außen sichtbar zu machen, erhält die HTWK zudem ein neues Logo und stellt ihr Corporate Design um.

Von LVZ

Noch bis mindestens 2021 wird es auf der Magdeborner Halbinsel am Störmthaler See die Highfield-Festivals gaben. Grundstückseigentümer und Veranstalter unterschrieben jetzt entsprechende Verträge.

02.04.2019

Zum Start in den April ließen sich sächsische Witzbolde jeden Kalibers wieder allerlei kuriose Nachrichten einfallen, deren Wahrheitsgehalt gegen null ging. Von Fernbedienungen für Ampeln in Leipzig über Feuerwehr-Straßenbahnen bis zu innovativen Streifenwagen – hier einige Beispiele.

01.04.2019

Der Verein Notenspur verschiebt seine Hausmusiknacht auf den 14./15. Dezember 2019. Im Mittelpunkt steht dabei Beethoven, dessen 250. Lebensjahr mit Konzerten eingeläutet wird.

01.04.2019