Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Halberg Guss in Leipzig: Am Mittwoch ist der Ofen aus
Leipzig Lokales Halberg Guss in Leipzig: Am Mittwoch ist der Ofen aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:57 16.10.2018
Gestern wurde bei Halberg Guss in Leipzig noch gegossen. Heute ist der Ofen aus – weil kein Schrott mehr kommt. Quelle: dpa
Leipzig/Saarbrücken

Halberg Guss stoppt in Saarbrücken und Leipzig die Produktion. Weil die Zulieferer keinen Schrott für die Schmelzöfen mehr anliefern, musste die Gießerei Saarbrücken bereits am Montag heruntergefahren werden, sagte ein Sprecher der dortigen IG Metall. Am Mittwoch soll auch in Leipzig die Produktion stoppen. Am Dienstag konnte hier noch produziert werden, weil noch Material am Lager war, hieß es beim Betriebsrat. Doch am Mittwoch gehe auch hier das Material aus.

„Es kommt kein Schrott mehr, deshalb kann nicht mehr produziert werden“, sagte Leipzigs Betriebsratschef Thomas Jürs der LVZ. Den Schrott nutzen die Gießerein sonst als Rohmetall, um daraus Motorblöcke zu gießen. Grund für den Stopp der Schrottlieferungen: Laut Gewerkschaft wollen die Lieferanten nur noch gegen Vorkasse liefern – was die Firma, die seit Januar zur Prevent-Gruppe der bosnischen Familie Hastor gehört, offenbar ablehnt.

Am Freitag droht auch noch Stromsperre

Weiteres Ungemacht droht am Freitag: Dann werde auch noch der Strom abgestellt, sagte Jürs. Das habe der Werksleiter am Montag angekündigt. Grund sind laut „Saarländischem Rundfunk“ unbezahlte Stromrechnungen in Millionenhöhe. Der Energieversorger bestehe daher nun ebenfalls auf Vorkasse – und habe ein Ultimatum bis Freitag gestellt. Vom Unternehmen selbst war am Dienstag keine Stellungnahme zu erhalten.

Jürs forderte die Firma auf, beide Standorte endlich zu verkaufen. Der Interessent, der schon Ende September ein Angebot vorgelegt hatte, habe dieses am Wochenende noch einmal nachgebessert. „Die sollen Halberg Guss endlich freigeben und die Arbeitsplätze retten.“ Denn der Investor wolle beide Standorte erhalten. Halberg Guss hatte die Verkaufsgespräche im September bestätigt. Damals hieß es aber, es gebe kein verbindliches Angebot.

Seit Monaten ringen Mitarbeiter und Management um die Zukunft der Firma. Halberg Guss will die Leipziger Gießerei mit 700 Mitarbeitern Ende März 2019 schließen, in Saarbrücken 400 der 1500 Jobs streichen. Grund: Nach dem Einstieg von Prevent droht VW als Hauptkunde abzuspringen. Denn beide stehen seit Jahren im Dauerstreit. Nach sechs Wochen Streik an beiden Standorten hatte es zunächst eine Annäherung zwischen Gewerkschaft und Management gegeben, im September war die Schlichtung aber geplatzt.

Von Frank Johannsen

Lokales Vicus Group AG erwirbt Luxus-Herberge - Leipziger Hotel Fürstenhof hat neuen Besitzer

Eine Leipziger Edel-Immobilie hat den Eigentümer gewechselt: Die Vicus Group AG aus der Messestadt hat das Hotel Fürstenhof erworben. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart.

16.10.2018

Mit 100 Läden in ganz Ostdeutschland will der russische Discounter Torgservis in Deutschland Lidl und Aldi angreifen. Der erste Supermarkt soll noch in diesem Jahr in Leipzig eröffnen: in einem ehemaligen Aldi-Markt am nördlichen Stadtrand.

16.10.2018
Lokales Memoiren von Multitalent Peter Degner - Wie Onkel Fritz dem kleinen Peter neue Welten öffnet

Hildegard Knef war ihm eine enge Vertraute, Ray Charles überredete er zu einem seiner letzten Liveauftritte. Und auch Michail Gorbatschow folgte seiner Einladung nach Leipzig. Peter Degner – Grabredner, Entertainer, Eventmanager hat seine Erinnerungen geschrieben, die Mitte Oktober unter dem Titel „… und ich dreh mich noch mal um“ erscheinen. Die LVZ druckt vorab exklusiv Auszüge.

16.10.2018