Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Hilfebus soll in Leipzig Obdachlose unterstützen – Einsatz auch nachts
Leipzig Lokales Hilfebus soll in Leipzig Obdachlose unterstützen – Einsatz auch nachts
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 15.02.2019
Sozialarbeiter Michael Ose am neuen Hilfebus.
Sozialarbeiter Michael Ose am neuen Hilfebus. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

In Leipzig nimmt künftig ein Hilfebus für Obdachlose Fahrt auf. Vom Montag (18. Februar) an wird der Bus in der Messestadt unterwegs sein, um Bedürftige zu unterstützen, wie die Stadt am Freitag mitteilte. Die Obdachlosen erhalten neben heißen Getränken auch Schlafsäcke und Notfallrucksäcke. Zudem weisen die Mitarbeiter auf Übernachtungshäuser und Tagestreffs hin und übernehmen die Fahrten dorthin.

Der Hilfebus wird Orte anfahren, an denen sich häufig Obdachlose aufhalten. Neu ist auch, dass damit die Einsatzzeiten der Sozialerbeiter auf den Abend und das Wochenende ausgeweitet werden. Der Bus wird wochentags von 19 bis 23 Uhr und am Wochenende von 15 bis 23 Uhr im Einsatz sein. In dieser Zeit sind die Mitarbeiter unter der Rufnummer +49 1523 3661087 erreichbar.

Die SZL Suchtzentrum gGmbH betreibt den Hilfebus im Auftrag der Stadt Leipzig. Sie verfügt über langjährige Erfahrungen in der Straßensozialarbeit für Erwachsene in Leipzig. „Mit der Inbetriebnahme des Hilfebusses wird die Obdachlosenhilfe in Leipzig um ein weiteres aufsuchendes Angebot ergänzt“, sagte Sozial-Bürgermeister Thomas Fabian (SPD). Ähnliche Hilfsangebote gibt es auch in anderen größeren Städten. In Berlin betreibt beispielsweise die Stadtmission einen Kältebus.

Von LVZ