Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Gewitterfront verschont Leipzig - Niederschläge erwartet
Leipzig Lokales Gewitterfront verschont Leipzig - Niederschläge erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:13 03.06.2019
Auf Thüringen und Sachsen zieht eine Gewitterfront zu. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/ZB
Leipzig

Leipzig wird am Montagabend von den befürchteten Unwettern verschont, erklärte Meteorologe Florian Engelmann vom Deutschen Wetterdienst am Abend der LVZ. Eine Unwetterfront, die im Westen und in Teilen Thüringens für heftige Niederschläge und Chaos gesorgt hat, zieht nur sehr langsam Richtung Leipzig. Außer teils kräftigem Wind und einiger kürzerer Niederschläge bliebe es in Leipzig jedoch ruhig, erläuterte Engelmann. Das Gebiet ziehe nur sehr langsam von Südosten nach Nordwesten.

Im Westen Thüringens wie im Eichsfeld kam es hingegen zu starken Niederschlägen. Mehr als 40 Liter in der Stunde seien in der Region teilweise niedergegangen, so Engelmann. Auch in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen kam es zu Unwettern. Am Flughafen Frankfurt musste der Flugbetrieb unterbrochen und teilweise nach Leipzig umgelenkt werden. Auf den Autobahnen staute sich der Verkehr zeitweise auf etwa 300 Kilometern. Zwischen Ruhrgebiet und Rheinland lief der Bahnverkehr nach einem Blitzeinschlag in Mülheim mehrere Stunden nur stark eingeschränkt.

Unwetter in Thüringen erwartet

Für Thüringen waren schwere Unwetter vorausgesagt worden. Bis in die Nacht hinein können örtlich Starkregen von bis zu 40 Litern pro Quadratmeter, Sturmböen von 100 Kilometern pro Stunde und Hagel auftreten, teilte der DWD mit. „Gewitter mit den genannten Begleiterscheinungen treten typischerweise sehr lokal auf und treffen mit voller Intensität meist nur wenige Orte“, erklärten die Meteorologen. Genauere Angaben könnten nur kurzfristig gemacht werden. Von Westen ziehe eine Tiefdruckrinne mit feuchter Luft nach Thüringen. Weil diese dabei auf intensive Sonneneinstrahlung treffe, könnten die Gewitter besonders heftig ausfallen.

Von Matthias Roth/joka/dpa

Arbeiten an der Landauer Brücke haben am Montagmorgen für Staus im Leipziger Westen und dem Zentrum gesorgt. Auch in den kommenden Tagen muss mit Behinderungen gerechnet werden.

03.06.2019
Lokales 150 Jahre Sektion Leipzig des Deutschen Alpenvereins - Deutschlands älteste Flachlandsektion wächst und wächst

Klettern, Bouldern, Bergwandern – Trendsportarten, die der Sektion Leipzig des Deutschen Alpenvereins in den zurückliegenden zehn Jahren einen großen Mitgliederzuwachs bescherten. Jetzt feierten die „Flachlandtiroler“ ein bemerkenswertes Jubiläum.

03.06.2019

Am Freitag hatte Ulrich Stötzner seinen Rücktritt als Vorsitzender des Leipziger Paulinerverein bekannt gegeben. Im LVZ-Interview kritisiert er, wie die Universität von den Originalplänen abgewichen ist. Doch er freut sich, dass die Unikirche lebt und hofft auf neue Impulse.

03.06.2019