Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Hunderte protestieren in Leipzig gegen EU-Urheberrechtsreform
Leipzig Lokales Hunderte protestieren in Leipzig gegen EU-Urheberrechtsreform
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:18 09.03.2019
Laut Angaben der Veranstalter haben am Samstag etwa 500 Menschen an einer Demonstration gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform teilgenommen. (Archivbild)
Laut Angaben der Veranstalter haben am Samstag etwa 500 Menschen an einer Demonstration gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform teilgenommen. (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Mehrere Hundert überwiegend junge Menschen haben am Samstag in Leipzig gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform protestiert. Die Veranstalter bezifferten die Zahl der Teilnehmer auf rund 500. Das Lagezentrum der Polizei in Leipzig machte keine Angaben zu den Teilnehmerzahlen.

Hinter dem Protest steht ein eher loses Bündnis, an dem unter anderen die Piraten und die Partei Die Partei beteiligt sind. Die Demonstranten skandierten unter anderem „Wir wollen keinen Artikel 13“. Dieser Teil der geplanten Reform des EU-Urheberrechts soll Plattformen wie YouTube stärker in die Pflicht nehmen, gegen Urheberrechtsverletzungen vorzugehen. Kritiker warnen vor der Einführung sogenannter Upload-Filter, die Lizenzverstöße verhindern sollen.

Die Bundesregierung aus CDU, CSU und SPD lehnt den verpflichtenden Einsatz solcher Filter im Koalitionsvertrag als unverhältnismäßig ab, stimmte dem Reform-Kompromiss auf europäischer Ebene aber trotzdem zu. Das EU-Parlament will Ende März über die Copyright-Reform abstimmen. Am 23. März sind in mehreren Städten Europas Proteste geplant.

von LVZ