Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Keine Kunden: Stadt Leipzig stellt Wochenmarkt auf neu gestaltetem Huygensplatz ein
Leipzig Lokales Keine Kunden: Stadt Leipzig stellt Wochenmarkt auf neu gestaltetem Huygensplatz ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 04.03.2015
Der neugestaltete Huygensplatz wurde am Montag offiziell den Anwohnern übergeben.
Der neugestaltete Huygensplatz wurde am Montag offiziell den Anwohnern übergeben. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Doch knapp ein Jahr, nachdem die ersten Händler ihre Wagen aufstellten, ist jetzt das Aus für das Markttreiben besiegelt.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_28936]

Am 5. März öffnen die Händler zum letzten Mal von 9 bis 16 Uhr ihre Stände, teilte die Stadt Leipzig am Mittwoch mit. Nach einem positiven Start im April 2014 habe das Interesse der Gewerbetreibenden stark nachgelassen: Zu wenige Kunden nahmen das Angebot an, „die Händler bemängelten zu geringe Umsätze“, so das Marktamt.

Seit dem Herbst reduzierte die Stadt deshalb das Angebot von zweimal auf einmal wöchentlich. Nun fällt auch der verbliebene Donnerstag-Termin weg. Die übrigen Händler werden sich auf andere Wochenmärkte konzentrieren, teilte die Kommune mit. Sollte das Interesse an dem Markt wieder wachsen, könne er kurzfristig wieder ins Leben gerufen werden, heißt es.

Mit dem Projekt „Perlenschnur Georg-Schumann-Straße“ will die Stadt die Wohnquartiere an der rund 4,5 Kilometer langen Magistrale im Nordwesten der Stadt aufwerten: Mehrere urbane Plätze entstehen entlang der Hauptverkehrsstraße. Als erste Perle wurde der Huygensplatz mit Kleingranitsteinen, Bäumen und der historischen Handschwengelpumpe des Bürgervereins sowie mit Stromanschlüssen ausgestattet. Ende 2014 konnte der Möckernsche Markt im Bereich Slevogt- und Knopstraße an die Bürger übergeben werden. Dort lockern kleinteilig Grünflächen, Bänke und zum Teil neu gepflanzte Bäume das Bild auf.

Evelyn ter Vehn