Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Kritik am Abbiege-Verbot in die Leipziger Karl-Liebknecht-Straße
Leipzig Lokales Kritik am Abbiege-Verbot in die Leipziger Karl-Liebknecht-Straße
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 13.01.2017
Unfallschwerpunkt Richard-Lehmann- und Karl-Liebknecht-Straße. Quelle: André Kempner
Leipzig

An der neuen Abbiege-Regelung an einem Unfallschwerpunkt im Leipziger Süden wird schon am ersten Tag Kritik laut. Linken-Stadtrat Siegfried Schlegel hält das Linksabbiegeverbot stadteinwärts für den Verkehr, der von der B2 kommend in die Karl-Liebknecht-Straße fahren will, für einen unzureichenden Schnellschuss.

Schlegel fürchtet, dass Fernverkehr in Richtung City künftig auf die Wolfgang-Heinze-Straße und die Kurt-Eisner-Straße ausweichen könnte. Gleichzeitig sieht er keine Alternativen, wie der Autoverkehr von Auswärts sich derzeit besser über Tangenten in Leipzig verteilen könne. Bestehende Ratsbeschlüsse etwa zur Entlastung des Leipziger Südens vom Schwerlastverkehr seien vor dem Hintergrund gefallen, dass Leipzigs nicht wachse, sondern eher schrumpfe. Das Gegenteil ist seit einigen Jahren der Fall.

Schlegel fordert, die neue Regelung an der Kreuzung Richard-Lehmann- und Karl-Liebknecht-Straße zu überprüfen. Schlegel hält „intelligente Ampelschaltungen“ für die optimale Lösung. Die Unfallkommission der Stadt Leipzig will mit dem teilweisen Abbiege-Verbot mehr Übersicht auf der Kreuzung schaffen, an der es im vergangenen Jahr gleich neun Mal krachte.

Von lyn

Vier Wochen nach der Geburt eines Gorilla-Babys im Zoo Leipzig haben die Pfleger jetzt das Geschlecht festgestellt. Wie der Zoo am Freitag mitteilte, ist der Mini-Gorilla ein Mädchen.

15.03.2017

Sturm und Schnee: Das Wetter am Freitag hält einiges bereit. Bis zum Nachmittag soll es schneien. Dazu kommt der starke Wind mit Böen von bis zu 100 Stundenkilometern. Am Flughafen wurden Verbindungen gestrichen.

13.01.2017

Die Dreamhack, eines der größten Gaming-Events in Deutschland, macht Leipzig von Freitag bis Sonntag zum Treffpunkt der Computerspiel-Szene. Tausende Gamer werden auf der Neuen Messe erwartet. LVZ.de berichtet im Liveblog vom ersten Tag des eSports-Festivals.

13.01.2017