Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig: Jahnallee ist ab Montag voll gesperrt
Leipzig Lokales

Leipzig: Jahnallee ist ab Montag voll gesperrt

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 30.08.2020
Noch rollt der Verkehr in der Jahnallee – doch die Absperrungen werden schon vorbereitet. Quelle: Christian Modla
Anzeige
Leipzig

Welche neuen Baustellen kommen in den nächsten Tagen auf die Leipziger zu? Hier die wichtigsten aktuellen Einschränkungen.

Jahnallee in Höhe der Elster-/Waldstraße: Vom 31. August bis zum 5. September ist der Bereich wegen Gleisbauarbeiten voll gesperrt. Stadtauswärts führt eine Umleitung über Emil-Fuchs-Straße, Zöllnerweg, Leutzscher Allee und Am Sportforum. Richtung Zentrum geht es über die Friedrich-Ebert-Straße. Richtung Norden soll über die Waldstraße ausgewichen werden. Für die Anlieger zwischen Ranstädter Steinweg und Tschaikowskistraße wird eine örtliche Umfahrung ausgewiesen. Die Elsterstraße ist für Anlieger erreichbar, aber die Ausfahrt der Elsterstraße auf die Jahnallee wird gesperrt.

Anzeige

Stahmelner Allee vom Kreisverkehr bis zum Wiesenring: Dort sollten Autofahrer vom 31. August bis zum 11. September eine Vollsperrung einplanen. Der Verkehr fließt in beide Richtungen über Hallesche, Pittler- und Neue Hallesche Straße. Die Zufahrt zum Tüv ist über die B 6 und Wiesenring möglich.

Torgauer Straße (B 87) zwischen Karolus- und Teslastraße: In diesem Bereich ist vom 31. August bis zum 6. September stadtauswärts gesperrt. Autofahrer werden mit einer Signalisierung und Gelbmarkierungen am Knoten Torgauer/Karolus-/Penckstraße auf die stadteinwertige Fahrbahn geleitet und am Knoten Torgauer/Tesla-/Amazonstraße wieder zurückgeführt.

Industrie-/Nonnenstraße: Die Industriestraße ist vom 3. bis zum 25. September halbseitig dicht. Der Verkehr wird mit einer Ampel an der Baustelle vorbeigeführt. Es kann in die südliche Nonnenstraße aus der Industriestraße eingefahren, aber nicht auf die Nonnenstraße ausgefahren werden. Die Nonnenstraße ist in nördliche Richtung voll gesperrt.

Heuweg Brücke über die Weiße Elster zwischen Kirschbergstraße und Marienweg: Dort sollten Autofahrer vom 31. August bis zum 18. September die Vollsperrung der Brücke einplanen. Eine Umfahrung führt in beide Richtungen über Kirschberg-, Wolff-, Bucksdorff-, Slevogtstraße und Marienweg.

Brüderstraße 16 zwischen Grünewald- und Nürnberger Straße: Dieser Abschnitt ist am 31. August unpassierbar.

Willy-Brandt-Platz zwischen Brandenburger und Kurt-Schumacher-Straße: Vom 31. August bis zum 25. September sind ab der Brandenburger Straße weniger Spuren nutzbar. Auch der Vorplatz des Hauptbahnhofs ist gesperrt.

Kommandant-Prendel-Allee/Höhe Naunhofer Straße: In diesem Bereich gibt es vom 31. August bis zum 4. September ebenfalls Fahrbahneinschränkungen.

Katharinenstraße 23 zwischen Brühl und Böttchergäßchen: Dort wird die Fahrbahn vom 31. August bis zum 30. September eingeengt.

Käthe-Kollwitz-Straße 21: An dieser Trasse ist vom 2. September bis zum 31. März 2021 der Gehweg gesperrt und eine Fußgängerampel in Höhe der Elsterstraße in Betrieb.

Von Andreas Tappert