Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig erhält zweite anwaltliche Beratungsstelle
Leipzig Lokales Leipzig erhält zweite anwaltliche Beratungsstelle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 12.08.2019
Geben den Startschuss für die Beratungsstelle: Ulrich Hörning, Markus M. Merbecks und Sebastian Gemkow (v.l.). Quelle: André Kempner
Leipzig

Schnell, kostenfrei, unkompliziert: Das will die zweite anwaltliche Beratungsstelle in Leipzig sein, die am Montag eröffnet wurde. Einkommensschwache Bürger erhalten nun auch im Bürgeramt in der Otto-Schill-Straße 2 künftig freitags rasch juristische Ersthilfe. Es handelt sich um ein Projekt des Justizministeriums mit der Rechtsanwaltskammer Sachsen.

Deren Vizepräsident Markus M. Merbecks würdigte, dass damit „eine niederschwellige Möglichkeit“ für einen ersten anwaltlichen Rat zur Verfügung stehe. Gemeinsam mit Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) und Leipzigs Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning (SPD) gab er im Bürgeramt den Startschuss.

Wie berichtet, gibt es die erste derartige Einrichtung seit Mai 2019 in Leipzig – und zwar im Amtsgericht. „Sie wird bei uns im Haus gut angenommen“, sagte Kornelia Dingler, stellvertretende Geschäftsleiterin. „Wöchentlich kommen im Schnitt circa 12 bis 15 Personen, um sich Rat zu holen“, so Dingler. „Die Themenfelder sind weit gestreut – Fragen zu Vollstreckungen, zum Erbrecht, zu Familienangelegenheiten und zu Mietstreitigkeiten sind am häufigsten vertreten.“ Manchmal könne der Anwalt die Sache abschließend beraten, oftmals werde aber auch die Beantragung eines Beratungshilfescheins zur weiteren Beratung bei einem Anwalt empfohlen. Die erste Einrichtung in Sachsen wurde 2009 in Löbau eröffnet, inzwischen gibt es 15.

Die anwaltliche Beratungsstelle, Bürgeramt, Otto-Schill-Straße 2, öffnet freitags 13 bis 15 Uhr; die anwaltliche Beratungsstelle im Amtsgericht, Bernhard-Göring-Straße 64, öffnet dienstags 15 bis 17 Uhr.

Von Sabine Kreuz

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle an der Südumfahrung des Schladitzer Sees haben Stadt Schkeuditz und Polizei 43 Raser geblitzt. Trauriger Rekord: Ein Fahrzeug war mit 126 Kilometern pro Stunde unterwegs – 56 mehr als erlaubt. Weitere Kontrollen sollen folgen.

12.08.2019

Nächsten Montag geht es los: Die Leipziger Verkehrsbetriebe erneuern ab 19. August die Zentralhaltestelle am Hauptbahnhof. Das ist mit vielen Umleitungen der Straßenbahnlinien verbunden.

12.08.2019
Lokales „European 5000“ führt durch zehn Länder Leipziger fahren auf Abenteuer-Rallye Spenden ein

Nadine Merten und Jan Bruchwitz aus Leipzig nehmen an der Charity-Rallye „European 5000“ teil, die durch zehn Länder führt und Geld für wohltätige Zwecke einspielt. Das Paar hat sich für gleich zwei begünstigte Einrichtungen entschieden und sucht Spender.

12.08.2019