Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig feiert viertes Brückenfest im Clara-Zetkin-Park
Leipzig Lokales Leipzig feiert viertes Brückenfest im Clara-Zetkin-Park
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:56 30.05.2018
Das dritte Brückenfest auf der Leipziger Sachsenbrücke am 26. August 2017 zog viele Leipziger in den Clara-Park. Am 25.8.2018 ist es wieder soweit.
Das dritte Brückenfest auf der Leipziger Sachsenbrücke am 26. August 2017 zog viele Leipziger in den Clara-Park. Am 25.8.2018 ist es wieder soweit. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Im August wird die Sachsenbrücke im Clara-Zetkin-Park wieder zum Begegnungsort der Kulturen. Zum vierten Mal laden das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ mit weiteren Organisatoren zum Brückenfest. Am 25. August steht dort das Thema „Demokratie mitgestalten“ im Mittelpunkt.

Im Jahr der Demokratie wollen die Netzwerke zeigen, „wie Menschen sich einbringen können, aber auch darauf aufmerksam machen, dass unsere Gesellschaft immer noch von vielfältiger Ausgrenzung geprägt ist“, sagt Sprecherin Irena Rudolph-Kokot in einer Erklärung. „Gesellschaft mitgestalten, das ist die Grundlage für unser Zusammenleben“, ergänzt Mitorganisatorin Christin Melcher.

Neue Partner

Auf der Sachsenbrücke sollen Unterschiede überbrückt werden, und das gelang in den vergangenen Jahren mit einem interkulturellen Angebot an Musik und Gastronomie, Kleinkunst, Infoständen und Diskussionsforen. Die Stadt Leipzig fördert die integrative Veranstaltung im Rahmen des Jahres der Demokratie. Das sich laut Initiatoren als zivilgesellschaftlichen Widerspruch und gelebte Solidarität.

Neben den bewährten Akteuren „Leipzig nimmt Platz“, Werk 2 und Netzwerk Kooperation treten auch neue Partner auf die Moritzbastei und der Verein Courage zeigen. Leipziger haben das Brückenfest 2015 angesichts der großen Zahl Geflüchteter ins Leben gerufen, um Menschen mit und ohne Migrationshintergrund miteinander ins Gespräch zu bringen.

Von lyn