Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig kann auf eine kurze Hitzepause hoffen
Leipzig Lokales Leipzig kann auf eine kurze Hitzepause hoffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:28 02.08.2018
Wolken über dem Markkleeberger See (27.7.2018). Auch am Donnerstag bleibt es in Leipzig und der Region bedeckt. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Wolken und der ein oder andere Schauer – Leipzig kann sich heute auf eine kurze Hitzepause einstellen. Die Höchstwerte des Wochenanfangs werden nicht mehr erreicht, so der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Leipzig. Von Gewittern bleibt die Messestadt am Donnerstag aber voraussichtlich verschont.

Die Gewitterlinie ziehe von Thüringen an Sachsen vorbei bis nach Brandenburg, so Meteorologe Robert Noth. Die Unwetterfront verlaufe allerdings rund 50 bis 80 Kilometer westlich von Leipzig und schwäche sich im Laufe des Vormittags auch schon ab. Einzelne Schauer können auch die Messestadt erreichen, Gewitter mit Unwetterpotenzial erwartet der DWD aber eher in Ostsachsen.

Wenn auch das Quecksilber nicht mehr auf die Höchstwerte der vergangenen Tage klettert, werden laut Prognose trotzdem im Laufe des Donnerstag wieder Temperaturen um 31 Grad erreicht. „Dabei bleibt es bewölkt“, so Noth. Schon am Freitag sind Sonne, Trockenheit und Sommerhitze bis 35 Grad zurück.

Die Aussichten fürs Wochenende: Samstag kann es auch in Leipzig örtlich Schauer und Gewitter geben, der Sonntag bleibt trocken bei Temperaturen um 30 Grad.

Von lyn