Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Wegen Corona: „Leipzig nimmt Platz“ sagt Teilnahme an Dresdner Demos ab
Leipzig Lokales

"Leipzig nimmt Platz" sagt wegegen Corona Fahrt zu Demos in Dresden ab

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 24.10.2020
"Leipzig nimmt Platz" organisiert und beteiligt sich regelmäßig an Demonstrationen, wie im Frühjahr als Gegenprotest zu den Anti-Corona-Demonstrationen in der Messestadt. (Archivbild) Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ verzichtet wegen der rasanten Zunahme der Corona-Infektionen auf die organisierte Teilnahme an den für Sonntag in Dresden geplanten Demonstrationen. Die gebotene Kontaktvermeidung und ein wirksamer Infektionsschutz stünden einer gemeinsamen Zugreise entgegen, teilte das Bündnis am Samstag mit.

In der aktuellen Situation gehe die Gesundheit vor. „Solidarität ist jetzt wichtiger denn je“, sagte die Grünen-Landtagsabgeordnete Christin Melcher. Eine individuelle Teilnahme sei ungeachtet dessen aber möglich.

Das Dresdner Bündnis „Herz statt Hetze“ hat zu mehreren Demonstrationen für Vielfalt, Demokratie, Toleranz und weitere Werte in der Landeshauptstadt aufgerufen. Ursprünglicher Anlass war eine Kundgebung der islam- und ausländerfeindlichen Pegida-Bewegung zu deren sechsten Jahrestag vor der Frauenkirche. Nachdem die Stadt der rechten Bewegung das verwehrt und ihr eine Wiese am Rande der City zugewiesen hatte, sagte Pegida die Veranstaltung ab.

Von LVZ/dpa