Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig öffnet seine Schwimmhallen schon früher
Leipzig Lokales

Leipzig stoppt Freibad-Saison - und öffnet seine Schwimmhallen früher

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 27.08.2021
Die Schwimmhalle Mitte in der Kirschbergstraße gehört zu jenen Bädern in Leipzig, die ab Sonnabend wieder geöffnet sind. Leipzig beendet – mit Ausnahme des Schreberbades – die Freibadesaison vorzeitig.
Die Schwimmhalle Mitte in der Kirschbergstraße gehört zu jenen Bädern in Leipzig, die ab Sonnabend wieder geöffnet sind. Leipzig beendet – mit Ausnahme des Schreberbades – die Freibadesaison vorzeitig. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Ein Blick nach draußen zeigt: Ins Freibad will bei diesem Regenwetter derzeit keiner. Deshalb kehren Leipzigs Schwimmhallen nun früher als geplant aus der Sommerpause zurück. Bereits ab Samstag, dem 28. August 2021, öffnen mit den Schwimmhallen Süd, Mitte und Nordost drei weitere Schwimmhallen für den Badebetrieb. Das teilten die Leipziger Sportbäder am Freitag auf LVZ-Anfrage mit. Bis einschließlich 5. September können Badegäste dort täglich 10 bis 20 Uhr ihre Bahnen ziehen. Bereits geöffnet sind die Schwimmhalle Nord (täglich 10 bis 19 Uhr außer freitags) und die Grünauer Welle (Mittwoch/Freitag/Samstag/Sonntag von 10 bis 18 Uhr, Dienstag/Donnerstag von 10 bis 20 Uhr). Das Sportbad an der Elster hat planmäßig noch geschlossen.

Sportbäder reagieren auf Wetter

„Das wechselhafte Wetter hat uns den gesamten Sommer über begleitet und macht uns nun recht abrupt einen Strich durch die Rechnung“, konstatiert Sportbäderchef Martin Gräfe, der mit der Bilanz alles andere als zufrieden ist. „Als Freibadbetreiber würden wir uns natürlich mehr Wetterkonstanz wünschen – können das aber letztlich nicht beeinflussen.“

Lediglich das Schreberbad bleibt für Freiluftschwimmer zunächst bis 5. September geöffnet. Hier kann täglich von 9 bis 20 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag ab 7 Uhr geschwommen werden. „Eine Verlängerungsoption besteht, auch wenn es wettertechnisch gerade nicht danach aussieht“, sagt Sportbäderchef Martin Gräfe. „Angesichts der aktuellen Wetterlage macht es mehr Sinn, die Schwimmhallen vorzeitig wieder an den Start zu bringen.“

 Ab dem 6. September gelten dann in allen Schwimmhallen und Saunen wieder die üblichen Öffnungszeiten. Dann meldet sich auch das Sportbad an der Elster zurück.

Von M. O.