Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig verhängt erneut Maskenpflicht im Rathaus
Leipzig Lokales

Leipzig verhängt Maskenpflicht im Rathaus 

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 02.09.2021
Besucher von städtischen Liegenschaften müssen sich ab sofort wieder auf die Maskenpflicht einstellen.
Besucher von städtischen Liegenschaften müssen sich ab sofort wieder auf die Maskenpflicht einstellen. Quelle: Jan Woitas/dpa
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Stadtverwaltung hat erneut eine Maskenpflicht in den städtischen Liegenschaften verhängt. Einer Mitteilung vom Donnerstag zufolge muss ab sofort in den öffentlich zugänglichen Bereichen der Gebäude ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Das betrifft etwa das Rathaus, das Technische Rathaus oder das Stadthaus.

Der Mundschutz muss somit etwa in Gängen, Fluren und Wartebereichen getragen aufgesetzt werden. Zudem gilt bei Behördengängen eine Maskenpflicht in den Büros, wenn der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann oder keine anderen Schutzmaßnahmen wie Spuckschutzwände vorhanden sind.

Inzidenz in Leipzig bei etwa 24

Wie die Stadt mitteilte, sollen sich Bürgerinnen und Bürger außerdem mittels Corona-Warn-App registrieren. Alternativ können die Kontaktdaten auch per Formular hinterlassen werden. Wie das Dezernat für Allgemeine Verwaltung betonte, gilt die Maskenpflicht in städtischen Liegenschaften unabhängig von der Inzidenz in Leipzig. Sie geht auf eine Bestimmung der geltenden Corona-Schutz-Verordnung zurück.

In Leipzig stieg die Inzidenz am Donnerstag auf 24,1 an. Die Gesundheitsämter meldeten dem Robert Koch-Institut 50 Neuinfektionen, wie die Behörde mitteilte.

Von LVZ/flo