Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig wählt am 9. Februar 2020 den Oberbürgermeister
Leipzig Lokales Leipzig wählt am 9. Februar 2020 den Oberbürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 17.06.2019
In Leipzig soll am 9. Februar 2020 der Oberbürgermeister neu gewählt werden. Quelle: Günther Sachse
Anzeige
Leipzig

Verwaltungsbürgermeister Ulrich Hörning (SPD) hat als Termin für die nächste Oberbürgermeisterwahl den 9. Februar 2020 vorgeschlagen. Ein eventuell nötiger zweiter Wahlgang wäre am 1. März 2020 möglich.

Die aktuelle, siebenjährige Amtszeit von Oberbürgermeister Burkhard Jung (61, SPD) läuft am 28. März 2020 aus. Laut Gemeindeordnung ist eine Wahl frühestens drei und spätestens einen Monat vor Freiwerden der Stelle an einem Sonntag durchzuführen. Angestrebt wird ein fließender Übergang – also ein Amtsantritt zum 29. März. Die Wahlprüfungsfrist beträgt einen Monat. Damit die Wahl jahreszeitlich bedingt möglichst spät, aber weder in den Winterferien noch am Faschingssonntag stattfindet, wurde der 9. Februar vorgeschlagen. Der Stadtrat muss über den Termin noch abstimmen.

Anzeige

Bleibt es bei der zeitlichen Abfolge, wäre der 5. Dezember 2019 Stichtag für das Einreichen der Wahlvorschläge und der 29. Dezember für das Wählerverzeichnis. Die Wahlbenachrichtigungen müssten bis 19. Januar 2020 zugestellt werden.

OBM Jung hat bereits angekündigt, nochmals antreten zu wollen; seine Partei hat ihn aber noch nicht nominiert. Weitere Bewerber stehen offiziell noch nicht fest.

Von lvz