Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzig will an Bücherverbrennung 1933 erinnern – doch vieles ist noch unerforscht
Leipzig Lokales

Leipzig will an Bücherverbrennung 1933 erinnern

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 13.11.2020
Nach der Plünderung des Volkshauses in Leipzig am 2. Mai 1933 werden auf dem Hof auch Akten und Bücher verbrannt. Das ist eines der wenigen Fotos, die es von Bücherverbrennungen in Leipzig gibt. Quelle: Stadtgeschichtliches Museum Leipzig
Leipzig

Heinrich Heine hat es auf den Punkt gebracht. Dort, wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen. Deshalb ist es wichtig, an die Büc...