Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Europa-Team geht bei Jugendkarlspreis leer aus
Leipzig Lokales Leipziger Europa-Team geht bei Jugendkarlspreis leer aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 29.05.2019
Susann Mannel (l.) und Ricarda Andreh vom „Junior Team Europa“ im Café der Villa in der Lessingstraße 7. Quelle: Christian Modla
Leipzig

Für den ganz großen Erfolg hat es nicht gereicht: Das „Junior Team Europa“ des soziokulturellen Zentrums Die Villa ist bei der Verleihung des Jugendkarlspreises in Aachen leer ausgegangen. „Trotzdem toll, dass wir überhaupt nominiert worden sind“, sagte Projektleiterin Susann Mannel. Ihr zwölfköpfiges Studenten-Team geht seit 2017 sachsenweit an Schulen und veranstaltet Workshops zu verschiedenen Europa-Themen (die LVZ berichtete).

Stellvertretend für Deutschland konkurrierte das Leipziger Team am Dienstagabend mit Jugendteams aus den übrigen 27 EU-Staaten um Preisgelder von 2500 bis 7500 Euro. Den Hauptpreis gewannen italienische Studenten für eine Radiosendung zu EU-Themen. Mit dem Jugendkarlspreis zeichnet das EU-Parlament gemeinsam mit der Aachener Karlspreis-Stiftung Projekte von Jugendlichen aus, mit denen die Entwicklung Europas gefördert wird.

Von LVZ

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Keine Spur von Konjunkturschwäche in Sachsen: Wie alljährlich seit 1991 ist die Zahl der Arbeitslosen im Mai gegenüber dem Vormonat gesunken. Auch in Leipzig gibt es positive Entwicklungen – zumindest teilweise.

29.05.2019

Die Zukunft selbst in die Hand nehmen: Unter dem Motto „Fight for your Future“ wollen etwa 2000 Menschen am Kindertag durch Leipzig ziehen. Es kommt zu Verkehrseinschränkungen.

03.06.2019

Die Staatsregierung bereitet sich mit den Hochschulen auf die Akademisierung der Heilberufe vor. Die Leipziger Hebammenschule soll nach den Plänen des Uniklinikums Leipzig ab 2020 mit dem Studiengang „Hebammenwissenschaft“ in die Medizinische Fakultät überführt werden.

29.05.2019