Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Immobilienmarkt vergangenes Jahr mit Höchststand beim Umsatz
Leipzig Lokales Leipziger Immobilienmarkt vergangenes Jahr mit Höchststand beim Umsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:18 15.04.2020
2019 wurden beim Leipziger Immobilienmarkt Rekordumsätze erwirtschaftet. (Archiv)
2019 wurden beim Leipziger Immobilienmarkt Rekordumsätze erwirtschaftet. (Archiv) Quelle: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Anzeige
Leipzig

Beim Verkauf von Grundstücken und Immobilien ist in Leipzig im vergangenen Jahr so viel umgesetzt worden wie noch nie seit 1990. Mit 3,4 Milliarden Euro habe der Umsatz einen Spitzenwert erreicht, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Insgesamt seien fast 7000 Käufe realisiert worden.

Mit 76 Prozent lagen dabei Eigentumswohnungen ganz vorn - 11 Prozent mehr als im Vorjahr. Bei den bebauten Grundstücken, die 16 Prozent am Gesamtmarkt ausmachten, war dagegen ein Rückgang von 10 Prozent zu verzeichnen. Allerdings stieg der Umsatz um rund 23 gegenüber des Vorjahres. Bei den unbebauten Grundstücken gab es den Angaben zufolge nur geringe Veränderungen.

Quadratmeterpreis bis zu 4700 Euro

Bei den Eigentumswohnungen wurden vor allem Wiederverkäufe sanierter Wohnungen registriert. Die Preisspanne pro Quadratmeter Wohnfläche rangierte hier von 420 bis 4700 Euro. Der Kaufpreis sanierter Eigentumswohnungen im Erstverkauf betrug den Angaben nach zwischen 2700 und 6200 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche.

Während bei Erstverkäufen von Eigentums Wohnungen in sanierten Altbauten die Käufer in der Regel nicht aus Leipzig stammten, hatten beim Wiederverkauf rund 34 Prozent ihren Wohnsitz in Leipzig. Bei Neubauten beträgt der Anteil von Käufern, die ihren Wohnsitz in Leipzig haben, circa 25 Prozent.

Von LVZ

15.04.2020
Interview mit Direktor des Leipziger Herzzentrums - Gesundheitszustand der italienischen Corona-Patienten weiter kritisch
15.04.2020