Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Kitaplatz-Tauschbörse ab sofort verfügbar
Leipzig Lokales

Leipziger Kitaplatz-Tauschbörse ab sofort verfügbar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 23.10.2020
Ab sofort ist die Platztauschbörse im Leipziger Kitaplatzportal online verfügbar. (Symbolbild) Quelle: Monika Skolimowska/dpa
Anzeige
Leipzig

Wie die Stadt Leipzig am Donnerstag mitteilte, ist die Kitaplatz-Tauschbörse nun offiziell unter www.meinkitaplatz-leipzig.de an den Start gegangen. Eltern mit einem vorhandenen Betreuungsplatz (ausgenommen Integrationsplätze) ist es nun möglich, dort ihren Wechselwunsch unter Angabe des bevorzugten Ortsteils in ihrem Account zum Tausch mit anderen Eltern anzubieten. Das System gleicht im Hintergrund ab, ob ein passendes Gegenangebot besteht und stellt den datenschutzgerechten Kontakt zwischen beiden Seiten her. Bei Übereinkunft müssen die beteiligten Einrichtungen beziehungsweise Träger zustimmen, bevor ein Wechsel erfolgen kann.

Der Antrag der Fraktion Freibeuter war durch die Ratsversammlung der Stadt Leipzig am 12. Dezember 2018 einstimmig bestätigt worden. „Schon lange erhärtete sich der Eindruck, dass sich Eltern aufgrund des knappen Angebots an Kitaplätzen oft mit einem Platz am anderen Ende der Stadt zufrieden geben mussten. Ihre Wege kreuzten sich täglich auf irrsinnige Weise zwischen Wohnung, Kita und Arbeitsort", begründete FDP-Stadtrat Sven Morlok und Vorsitzender der Fraktion Freibeuter vor zwei Jahren den Antrag. „Zum Kitaplatz durch die ganze Stadt hat nun ein Ende“, hieß es in einer Mitteilung vom Donnerstag.

Anzeige

Im Rahmen des sachsenweiten Untersuchungsprojekts „Familienkompass 2020“ kristallisierte sich die Problematik um Kitaplätze jüngst noch einmal mehr heraus. Viele Eltern sind unzufrieden mit dem Angebot und auch der Qualität der Kindertagesstätten. Die Leiterin der Leipziger Kita-Initiative, Katja Labow, sprach im LVZ-Interview über die prekäre Situation: „Meine Einschätzung ist nicht repräsentativ, aber es gibt Eltern, die damit Probleme haben, eine Kita im Wohnumfeld zu finden, und nun quer durch die Stadt fahren müssen.“

Von almu

22.10.2020
Testflüge auf dem Flughafen Leipzig-Halle - Kanzlerin-Flieger schwebt in Schkeuditz ein
22.10.2020