Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger Linke gedenkt mit Demo der Ermordung von Liebknecht und Luxemburg
Leipzig Lokales Leipziger Linke gedenkt mit Demo der Ermordung von Liebknecht und Luxemburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:21 15.01.2019
Zum 100 Todestag von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zogen gut 60 Teilnehmer eines Gedenkaufzuges durch die Leipziger Südvorstadt zum Geburtshaus von Karl Liebknecht in die Braustraße.
Zum 100 Todestag von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht zogen gut 60 Teilnehmer eines Gedenkaufzuges durch die Leipziger Südvorstadt zum Geburtshaus von Karl Liebknecht in die Braustraße. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Hundert Jahre ist es her, dass Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg von Freikorps-Offizieren ermordet wurden. Die Linke ist zum Gedenken an den Todestag am Dienstag mit einer Demo durch die Südvorstadt gezogen.

Die Leipziger Linke hat am Dienstag der Ermordung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht gedacht.

Laut Polizei nahmen rund 60 Menschen an dem Gedenken teil, dass unter dem Motto „Wir sagen: Trotz alledem!“ stattfand. Die Demo führte von der Gustav-Freytag-Straße über die Karl-Liebknecht-Straße und endete in der Braustraße.

Von luc