Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger können über neue Trinkwasserbrunnen abstimmen
Leipzig Lokales Leipziger können über neue Trinkwasserbrunnen abstimmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:24 28.01.2019
Der Trinkwasserbrunnen in der Petersstraße sprudelt durchgängig von April bis Oktober – 2019 sollen zwei neue Standorte hinzukommen. (Archivbild) Quelle: Leipziger Gruppe
Leipzig

Die Online-Abstimmung läuft bis zum Weltwassertag: Seit Montag können die Leipziger über die Standorte für zwei neue Trinkwasserbrunnen entscheiden. Sechs Möglichkeiten stehen zur Auswahl, wie die Leipziger Wasserwerke mitteilten. Neben zwei Plätzen in der Innenstadt – am Neuen Rathaus und der Touristinfo – sind der Karl-Heine-Platz, die Konradstraße, der Lindenauer Markt und die Stuttgarter Allee in der Abstimmung.

Die Orte hätten die Bürger beim Voting im vergangenen Jahr vorgeschlagen, so die Wasserwerke. Bereits 2018 konnten die Leipziger zwei neue Standorte wählen. Mehr als 5700 Stimmen seien damals ausgewertet worden – und hunderte neue Ideen.

„Natürlich ist nicht jeder neue Vorschlag umsetzbar - wir haben sorgfältig geprüft, wo unser Trinkwassernetz entsprechende Möglichkeiten bietet und ein Brunnen technisch angeschlossen werden kann“, erläutert Ulrich Meyer, Geschäftsführer der Wasserwerke, laut Mitteilung.

Regelmäßige Wartung

Die Idee der Trinkwasserbrunnen in Leipzig geht zurück auf einen Vorschlag des Jugendparlaments. Im Sommer 2017 war in der Petersstraße der erste Wasserspender in Betrieb genommen worden. Zwischen April und Oktober können sich Leipziger dort und an den anderen Brunnen kostenfrei versorgen. Sie sind direkt an das Leitungsnetz angeschlossen, werden laut Wasserwerken regelmäßig überprüft und gewartet.

Durchgängig läuft übrigens nur der erste Brunnen – er ist ein Geschenk der Partnerstadt Wien und habe auch einen repräsentativen Zweck. Die anderen Wasserspender reagieren per Knopfdruck, geben also nur bei Bedarf Wasser ab. Das nicht genutzte Wasser fließt direkt in die Kanalisation und von dort ins Klärwerk.

Hier geht es zum aktuellen Voting: Die Abstimmung läuft bis zum 22. März 2019 um 10 Uhr.

Von jhz

Daumendrücken im Leipziger Zoo: Nach zwei misslungenen Geburten hat Elefantenkuh Hoa ihr drittes Kalb zur Welt gebracht. Dem kleinen Bullen geht es bislang gut. Die Pfleger hoffen, dass die Mutter ihren Nachwuchs diesmal akzeptiert.

28.01.2019

Nach der Auflösung der Besetzung des Szene-Clubs „Black Triangle“ spricht sich FDP-Stadtrat René Hobusch (42) für eine Lockerung von Baurestriktionen aus und fordert mehr Miteinander statt Klassenkampf.

28.01.2019

Mit 100 Läden in ganz Ostdeutschland will der russische Discounter Torgservis in Deutschland Lidl und Aldi angreifen. Der erste soll am 29. Januar in Leipzig eröffnen. Jetzt steht auch der zweite Standort fest. Der ist ebenfalls in Sachsen: Zwickau.

28.01.2019