Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipziger müssen Mülltonnen früher rausstellen
Leipzig Lokales Leipziger müssen Mülltonnen früher rausstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:14 21.03.2019
Zu Ostern ändern sich die Termine zur Abfallentsorgung in Leipzig. Quelle: André Kempner
Leipzig

Die Ostertage stehen vor der Tür und die Leipziger müssen sich auf geänderte Termine bei der Abfallentsorgung einstellen. Wie die Stadtreinigung mitteilte, kommt es 2019 in der Karwoche erstmals zu einer Vorentsorgung aller Abfalltonnen. Alle Restabfall- und Bioabfallbehälter sowie die Blauen und Gelben Tonnen Plus werden einen Werktag früher als gewohnt geleert.

Die Leerungen, die regulär am Montag, dem 15. April 2019, stattfinden, verschieben sich auf Samstag, den 13. April. Die Entsorgungstermine vom Dienstag werden auf Montag, vom Mittwoch auf Dienstag, vom Donnerstag auf Mittwoch und vom Freitag auf Donnerstag vorgezogen. „Durch die Vorentsorgung entspannt sich die Situation für Grundstückeigentümer, Hausmeisterdienste und die Müllwerker der Stadtreinigung Leipzig, die dadurch das Osterwochenende erstmals frei haben“, erläutert Thomas Kretzschmar vom Eigenbetrieb Stadtreinigung Leipzig. Zudem könne man so vermeiden, dass um Ostern bereitgestellte Behälter das Stadtbild stören, ergänzt Elke Franz in der Mitteilung.

In der Woche nach Ostern erfolgen sämtliche Abholungen wegen des Feiertages Ostermontag jeweils einen Werktag später. Am Samstag, den 20. April, sind die Wertstoffhöfe in der Max-Liebermann-Straße 97, in der Lößniger Straße 7 und in der Gärtnerstraße 36 von 8.30 bis 14 Uhr geöffnet. In der Stöhrerstraße 16 kann der Müll zwischen 8 und 12 Uhr entsorgt werden. Alle anderen Wertstoffhöfe bleiben geschlossen.

Von fbu

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Baumkrankheit sorgt für Fragen: die Rußrindenkrankheit. Wegen der Pilzerkrankung, die auch für den Menschen gesundheitsschädlich sein kann, wurden schon etliche Ahorne gefällt. Selbst zwei Schulhöfe sind deshalb nur eingeschränkt nutzbar.

21.03.2019

Eine Industriebrache in Leipzig-Lindenau soll zu neuem Leben erweckt werden: Auf dem Gelände der einstigen „Leipziger Jute-Spinnerei & -Weberei“ sind neue Wohnungen und Gewerbe geplant. Auch eine Kita könnte dort entstehen

21.03.2019

Nach zwei Monaten des Wartens ist es endlich soweit: Der Leipziger Mini-Elefant zeigt sich erstmals im Außengehege den Zoo-Besuchern. Nach seinem Premieren-Ausflug soll das Baby künftig täglich zu sehen sein.

21.03.2019