Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Leipzigs Johannisplatz wird zur Großbaustelle
Leipzig Lokales

Leipzigs Johannisplatz wird Montag Großbaustelle

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:56 06.09.2021
Die Ruhe vor dem Sturm: Bis zum Wochenende konnte man noch in alle Richtungen über den Johannisplatz gelangen – ab Montag wird das viel schwieriger.
Die Ruhe vor dem Sturm: Bis zum Wochenende konnte man noch in alle Richtungen über den Johannisplatz gelangen – ab Montag wird das viel schwieriger. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Welche neuen Baustellen kommen in den nächsten Tagen auf die Leipziger zu? Hier die aktuellen Einschränkungen:

Johannisplatz: Von Montag bis zum 11. Oktober ist die Prager Straße stadteinwärts ab Stephanstraße voll gesperrt. Das Zentrum ist über den Gerichtsweg und die Dresdner Straße erreichbar. Aus Richtung Dresdner Straße und der Querstraße kann nicht in die Nürnberger Straße eingefahren werden. Die Umleitung für den Stadtteil Reudnitz-Thonberg führt über die Prager Straße, den Ostplatz und die Oststraße.

Adenauerallee: Ab dem 6. September erneuert die Stadt auch die Fahrbahndecke der Adenauerallee von der Torgauer bis zur Rohrteichstraße. Der Autoverkehr fließt deshalb bis zum 8. Oktober in beide Richtungen ab der Torgauer Straße über die Leupold-, Braun-, Theklaer, Ossietzky-, Volbeding- und Mockauer Straße.

Adler: Ab 6. September können die Straßenbahnen in der östlichen Antonienstraße sowie der Dieskaustraße wieder verkehren. Lediglich die Überquerung des Kreuzungsbereichs in Nord-Süd-Richtung entlang des regulären Linienwegs der Linie 3 bleibt gesperrt. Die Straßenbahnlinien 1 und 3 tauschen daher bis voraussichtlich Juni 2022 die südwestlichen Äste: Linie 1 verkehrt nach Knautkleeberg und Linie 3 nach Lausen. Die für die Linie 2 eingesetzte Baulinie 32 fährt zwischen Grünau-Süd und Wahren über Goerdelerring (Steige C/D) und Hauptbahnhof Westseite; im Westabschnitt wie die Linie 2 und im Nordabschnitt wie die Linie 10. Die Buslinie 60 tourt zwischen den Haltestellen Naumburger Straße und Rödelstraße in beiden Richtungen über die Ersatzhaltestellen Siemens-, Limburger Straße und Sportbad an der Elster. Für den Autoverkehr gibt es keine weiteren Veränderungen.

Demmering-/Odermannstraße: Von Montag bis zum 11. März 2022 ist die Odermannstraße zwischen Demmering- und Gemeindeamtsstraße voll gesperrt. Für die Linie 8 verkehren Ersatzbusse (SEV 8) als Quartiersbusse zwischen Schönauer Ring und Grünau-Nord im Ringlinienverkehr. Die Haltestelle Grünau-Nord wird ersatzweise an der Haltestelle Kursdorfer Weg bedient und an der Haltestelle Schönauer Ring ein Umstieg vom/zum SEV 15 eingerichtet. Die Linie 15 fährt zwischen Goerdelerring (Steig C/D) und Waldplatz über die Haltestellen Gottschedstraße und Westplatz; im Westabschnitt verkürzt bis zur Ersatzendstelle Sportforum Süd beziehungsweise ab Angerbrücke. Außerdem werden Ersatzbusse (SEV 15) zwischen Sportforum Süd und Miltitz über Lützner und Plovdiver Straße eingesetzt. Sie bedienen alle Haltestellen der Straßenbahnlinien 15 auf diesem Abschnitt. Für den Autoverkehr wird die Odermannstraße von der Lützner Straße und die Gemeindeamtsstraße von der Merseburger Straße zur Sackgasse.

Friedrich-Bosse-Straße zwischen Linkelstraße und Am Zuckmantel: Dieser Bereich ist von Montag bis zum 10. Dezember voll gesperrt.

Friedrich-Ebert-Straße: Dort sind von Montag bis zum 17. September in Richtung Süden weniger Spuren nutzbar.

Undinenweg: Von Montag bis zum 10. September ist diese Verbindung voll gesperrt.

Quelle: Stadt Leipzig/Komm. Wasserwerke

www.leipzig.de/verkehrsinformationssystem

Von Andreas Tappert