Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Life-Child-Studie: Kinder trinken oft zu süß
Leipzig Lokales Life-Child-Studie: Kinder trinken oft zu süß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 27.06.2019
Tag der offenen Tür im Roten Haus: Dort ist das Leipziger Forschungszentrum für Zivilisationskrankheiten zu Hause. Quelle: André Kempner
Leipzig

Beim Life-Child-Familienfest stellt das Leipziger Forschungszentrum für Zivilisationskrankheiten am Samstag im Roten Haus des Universitätsklinikums unter anderem neue wissenschaftliche Ergebnisse der seit 2011 erhobenen Langzeitstudie vor. Mit dem Ziel, Daten zur Kindesentwicklung von der Schwangerschaft bis ins frühe Erwachsenenalter zu sammeln, haben die Forscher mittlerweile 1040 Schwangere und 4870 Kinder untersucht, darunter 370 adipöse Kinder. Die meisten davon absolvierten die Tests in festgelegten Abständen mehrfach.

So ergab die Auswertung von Fragebögen über die Ernährung, dass Kinder und Jugendliche am häufigsten Obst und Gemüse, ungesüßte Milchprodukte, aber auch Leckereien und gesüßte Getränke zu sich nehmen. Dagegen spielen Fertiggerichte, Pommes oder Kroketten offenbar keine überbordende Rolle, auch Fisch taucht eher selten im Speiseplan auf.

Einen Zusammenhang ziehen die Wissenschaftler zwischen jeweiliger Esskultur und gesunder Ernährung: Kinder und Jugendliche, die über den Tag hinweg immer wieder kleinere Snacks essen oder während den Mahlzeiten fernsehen oder in ihr Smartphone gucken, leben den Ergebnissen zufolge weniger gesund als Altersgenossen, die sich zu festen Zeiten mit der Familie am Tisch versammeln. Weniger als die Hälfte der jungen Studienteilnehmer hilft regelmäßig beim Kochen, stellte sich heraus. Wer sich aber an den Vorbereitungen beteiligt, ernährt sich zugleich gesünder, so ein weiteres Fazit.

Jedes fünfte Kind hat Schlafprobleme

Kinder und Jugendliche, die nach eigenen Angaben täglich viel Zeit an Computern und im Internet verbringen, haben einer weiteren Einzelstudie zufolge schlechtere Mathenoten und klagen vermehrt über unruhigen Schlaf. Auch Verhaltensauffälligkeiten wurden registriert. Wobei Schlafprobleme den Forschern zufolge generell häufig vorkommen: Jedes fünfte Kind, das an der Studie teilnahm, ist betroffen. Eine Untersuchung der motorischen Leistungsfähigkeit ergab, dass adipöse Kinder häufig in eine Abwärtsspirale geraten: Subjektiv erlebte Atemnot oder Erschöpfung führen offenbar oft zum – teilweise unbewussten – Versuch, Sport und Bewegung so weit wie möglich zu vermeiden. Das führt dann zu einer weiteren Gewichtszunahme.

Am Tag der offenen Tür bietet das Life-Forschungszentrum gleichwohl auch Kaffee und Kuchen an. Außerdem öffnet sich das Labor, eine Wissenschaftsecke wird eingerichtet, es gibt eine Tombola und Kinderschminken.

Life-Child-Familienfest, Samstag, 10 bis 13 Uhr, Rotes Haus, Philipp-Rosenthal-Straße 27, Eintritt frei

Von mwö

Wenn der Sommer so weitergeht, könnten die Leipziger Freibäder einen neuen Rekord erzielen. Mit täglich über 5000 Besuchern ist der Ansturm zurzeit noch größer als im Dürrejahr 2018. Die Tropenhitze bereitet den Wasserwerken aber auch einige Sorgen.

12.08.2019

In den frühen Morgenstunden waren Schkeuditz und Orte aus der Region Delitzsch ohne Strom. Mittlerweile fließt er wieder. Nur ein Unternehmen kann die Produktion noch nicht wieder aufnehmen.

27.06.2019
Lokales Bildungs- und Technologiezentrum - Leipziger Handwerkskammer will in Borsdorf wachsen

Am Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer zu Leipzig (HWK) sollen ein Internat sowie ein Kompetenzzentrum für Digitalwirtschaft entstehen. Künftig sollen zudem verstärkt Berufsschullehrer aus Vietnam in Borsdorf ausgebildet werden.

27.06.2019