Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Mehrtägige Demonstration auf Leipziger Jahnallee
Leipzig Lokales Mehrtägige Demonstration auf Leipziger Jahnallee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 16.08.2018
Mehrtägige Demonstration auf Leipziger Jahnallee
Statt parkender Autos soll es am Wochenend einen extra breiten Fahrradweg auf der Jahnallee geben. Quelle: Andre Kempner
Anzeige
Leipzig

Das Bündnis Autofrei leben e.V. hat mit Unterstützung des ADFC e.V., Bündnis 90/Die Grünen und der Leipziger Linke über das Wochenende gleich vier Kundgebungen an der Leipziger Jahnallee angemeldet. Nach Angaben des Ordnungsamtes wird unter dem Motto „Fahrradfahren in der Jahnallee“ das Konzept einer „protected bike lane“, also einer breiteren und besser geschützten Fahrradspur, erprobt.

Am Freitag, Samstag, Montag und Dienstag soll jeweils am Nachmittag eine solche Fahrspur eingerichtet werden. Dafür gilt auf der Jahnallee stadtauswärts zwischen Waldstraße und Leibniz Straße von 14 bis 22 Uhr absolutes Halteverbot. Außerdem wird jeweils ab 15 Uhr die Fahrspur für Autos reduziert, teilte das Ordnungsamt mit. UPDATE: Volker Holzendorf, Initiator der Petition "Sicheren Radverkehr in der inneren Jahnallee in Leipzig ermöglichen", will das so nicht stehenlassen. "Die parkenden Autos, die ausnahmsweise ab 15 Uhr an vier Tagen nicht mehr parken dürfen, reduzieren tagtäglich die Fahrspuren in der inneren Jahnallee. Es wird lediglich Stillstand (Parken) gegen Mobilität (Fahrradspur) getauscht", so Holzendorf gegenüber LVZ.de.

Nach der Aktionswoche in der Jahnallee soll die Petition mit mittlerweile knapp 5000 Unterschriften zur Ratsversammlung am 22. August an Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) übergeben werden.

thiko / lyn

16.08.2018
Lokales Drei-Tage-Party auf Wilhelm-Leuschner-Platz - Premiere fürs Bierfest Leipzig
15.08.2018