Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Warum Bernie Sanders plötzlich in Leipzig zu sehen ist
Leipzig Lokales

Mit Klappstuhl und Fäustlingen: Bernie Sanders geht in Leipzig viral

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 23.01.2021
Bernie Sanders als Meme vor der Leipziger Volkszeitung.
Bernie Sanders als Meme vor der Leipziger Volkszeitung. Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Bernie Sanders im Audimax der Leipziger Universität, im Theater der Jungen Welt und auf dem Leipziger Markt: Der demokratische Senator taucht samt Klappstuhl und riesigen Strickhandschuhen nun auch in der Messestadt auf – zumindest als Meme. Nach der Amtseinführung des neuen US-Präsidenten Joe Biden am 21. Januar war das Foto des Senators in der Twitter-Community viral gegangen und ist seitdem in den Sozialen Netzwerken ein riesen Hit.

An die verschiedensten Orte und Settings weltweit wurde Sanders inzwischen in unzähligen Foto-Montagen gesetzt. Auch in Leipzig ist er schon ordentlich herumgekommen: Im leeren Zuschauersaal des Gewandhaushauses sitzt er ebenso wie vor dem Museum der bildenden Künste oder am Tresen der Weinbar Renkli. Auch bei Fridays for Future war er schon: „Viele von euch wissen gar nicht, dass #BernieSanders auch beim letzten globalen Klimastreik in Leipzig dabei war“, twitterten die Klima-Aktivisten.

Mit seiner dunkelbraunen Winterjacke, der blauen OP-Maske und den dicken Fäustlingen passte Bernie Sanders am Mittwoch in Washington so gar nicht in das feierliche Setting der Amtseinführung. Gepaart mit seiner Sitzhaltung mit verschränkten Armen wurde sein Outfit in den Medien als „grumpy chic“ bezeichnet. Der Senator aus Vermont ging damit um die Welt und landete jetzt auch in Leipzig. Hier wurde er übrigens auch vor der Leipziger Volkszeitung gesichtet.

Von Lilly Günthner

22.01.2021
Unklarheit über Erbbauvertrag - Kulkwitzer See: Tourismus-Pläne vor dem Aus
22.01.2021