Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Nach Rohrbruch: Gorkistraße in Leipzig muss gesperrt werden
Leipzig Lokales Nach Rohrbruch: Gorkistraße in Leipzig muss gesperrt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 14.01.2019
Aufgrund eines Rohrschadens kommt es in der Gorkistraße in Leipzig-Abtnaundorf noch bis voraussichtlich Ende Januar zu Verkehrsbehinderungen. Quelle: André Kempner
Leipzig

Kleiner Schaden, große Wirkung: Die Gorkistraße bliebt voraussichtlich bis zum Monatsende stadteinwärts gesperrt. Das teilten die Wasserwerke am Montag mit.

Betroffen ist der Bereich zwischen Zittauer Straße und Heinkstraße. Zwar sei der Schaden an der 30 Zentimeter starken Trinkwasserleitung aus dem Jahr 1934 im Bereich bereits behoben, hieß es. „Allerdings können die Leipziger Wasserwerke aufgrund der Witterung in dem Straßenabschnitt derzeit keinen Asphalt aufbringen.“

In der Gorkistraße in Abtnaundorf komme es daher noch bis voraussichtlich Ende Januar zu Verkehrsbehinderungen. „Bis voraussichtlich Ende Januar bleibt der Bereich stadteinwärts daher für den Individualverkehr gesperrt“, erklärten die Wasserwerke.

Eine Umleitung führe über Löbauer Straße und Clara-Wieck-Straße. Der Verkehr stadtauswärts sei nicht betroffen, ebenso wenig aktuell der Verkehr der Straßenbahnlinie 1 sowie der Busse 70 und 90.

Informationen zur verkehrlichen Lage finden sich unter www.L.de.

Von -tv

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Lokales Zusammenprall mit schweren Folgen - Schwan gegen Ruderer: Crash auf Kanal in Leipzig

Ein Sportunfall der anderen Art: Ein Schwan ist auf dem Karl-Heine-Kanal gegen den Rücken eines Ruderers geprallt. Dieser zog sich vier Brüche der Querfortsätze an der Lendenwirbelsäule zu.

14.01.2019

Achteinhalb Stunden hat der erweiterte Finanzausschuss der Stadt Leipzig am vergangenen Wochenende getagt. Dennoch konnten im ersten Anlauf nicht alle Fragen zum neuen Doppelhaushalt für die Jahre 2019 und 2020 geklärt werden. Noch übersteigen die Ausgabenwünsche die erwarteten Einnahmen um etwa 40 Millionen Euro.

14.01.2019

Mit einem letzten Tanz ist am Wochenende die Panorama-Ausstellung „Titanic“ im Panometer zu Ende gegangen. Die Donlon Dance Company führte „The Last Lifeboat“ über die Erinnerungen einer Überlebenden des Unglücks von 1912 auf. In zwei Jahren besuchten fast 470 000 Menschen die Schau. Bereits am 26. Januar öffnet die nächste Ausstellung.

14.01.2019