Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales „Nachtwölfe“ bei Gedenkveranstaltung auf dem Leipziger Ostfriedhof
Leipzig Lokales „Nachtwölfe“ bei Gedenkveranstaltung auf dem Leipziger Ostfriedhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:04 08.05.2019
Angehörige des Motorradclubs “Nachtwölfe“ waren am Mittwoch in Leipzig. (Archivbild) Quelle: Kay Nietfeld/dpa
Leipzig

Die Stadt Leipzig hat am Mittwoch mit einer Gedenkveranstaltung auf dem Ostfriedhof an das Ende des Zweiten Weltkriegs erinnert. Dabei tauchten auch Mitglieder der russischen MotorradgangNachtwölfe“ auf.

Die Gruppe befindet sich zurzeit auf einer Rundfahrt unter dem Titel „Wege des Sieges – nach Berlin“, sie war in Moskau gestartet. Am 9. Mai will sie Berlin erreichen; an diesem Tag wird in Russland der „Tag des Sieges“ gefeiert.

Die Nachtwölfe gelten als Unterstützer von Präsident Wladimir Putin – und als nationalistisch. Sie stehen unter anderem hinter der Annexion der ukrainischen Schwarzmeerhalbinsel Krim.

Von bm

Kommentare 0 Nutzungsbedingungen
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fähnchen, Winken, Sonnenschein: Drei royale Stunden schenkte der britische Prinz Charles der Stadt Leipzig am Mittwoch – und am Ende waren alle happy.

08.05.2019

16 Länder lassen sich in Leipzig durch ehrenamtliche Konsuln vertreten. Wer einen anderen Staat repräsentieren möchte, sollte bekannt und vermögend sein.

08.05.2019

Er hat die Nacht gut überstanden und trinkt schon wieder: Der kleine Elefant im Leipziger Zoo ist nach seiner Operation auf dem Weg der Besserung – und der Tierpark sucht einen Namen.

08.05.2019