Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Nadja Neumcke aus Leipzig: „Ich habe mein Herz an einen Mustang verloren“
Leipzig Lokales Nadja Neumcke aus Leipzig: „Ich habe mein Herz an einen Mustang verloren“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 04.08.2018
Der erste Mustang in Leipzig - bei Reittherapeutin Nadja Neumcke auf der K-Ranch. Quelle: Regina Katzer
Leipzig.

Wenn Nadja Neumcke über ihren Neuen im Stall spricht, sprühen die Funken in ihren Augen. Die 46-jährige Leipzigerin war schon zu DDR-Zeiten von Mustangs fasziniert. Ihr tierischer Liebling heißt Shadybrooks Duke. Der neunjährige Mustang wurde im Frühjahr aus dem Westen der USA eingeflogen und von seiner neuen Besitzerin in der Animal Lounge in Frankfurt am Main in Empfang genommen. Heute steht der wilde Dunolino mit der hellen Mähne, den Zebrastreifen an den Beinen und dem dunklen Aalstrich über dem Rücken in Zweenfurth im Leipziger Landkreis auf der K-Ranch.

Situation der Mustangs in den USA

Die Geschichte, die Nadja Neumcke erzählt, beginnt auf der Messe Partner Pferd in der Pleißestadt. Die Rechtsan-wältin und Reittherapeutin lernt im Januar 2018 auf dem neuen Messegelände Pferdetrainerin Silke Strussione und deren Mann Michael aus Hessen kennen. Das Ehepaar engagiert sich für amerikanische Mustangs, deren Situation sich in den vergangenen Jahren dramatisch verändert hat. Derzeit leben circa 73 000 Mustangs und Esel in freier Wildbahn – und alle vier Jahre verdoppelt sich die Population. Die grünen Weiden und die Wasserlöcher reichen nicht mehr aus, um alle wilden Pferde zu ernähren. Aktuellen Berechnungen zufolge seien Grünflächen nur noch für 27 000 Mustangs vorhanden, weiß Nadja zu berichten.

Auffangstationen für die Tiere

Das Bureau of Land Management (BLM) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Zahl der freilebenden Tiere zu begrenzen. Ein Teil der Pferde wird eingefangen und in Auffangstationen untergebracht. „Die Masse an Pferden hat nichts zu tun und fristet so ihr Dasein“, berichtet Nadja Neumcke, die mit insgesamt sieben Pferden auf der Ranch arbeitet. Um die Situation der circa 46 000 eingefangenen Mustangs zu verbessern, sucht die gemeinnützige Organisation Mustang Heritage Foundation weltweit Pferdeliebhaber, die diese Tiere adoptieren. In Deutschland kümmern sich die Strussiones um die Rettung der außergewöhnlichen Wesen. Die gelernten Huf-Orthopäden aus Taunusstein fliegen deshalb nach Amerika und besuchen Auffangstationen in Nevada, Ohio und Oregon, wo die wundervollen Tiere ihr Leben fristen. „Sie bekommen Heu und Wasser, es kommt aber kein Hufschmied oder Zahnarzt“, er-zählt die zweifache Mutter.

Mustang Makeover in Aachen

Um die „legendärsten Pferde der Welt“, wie sie von der Therapeutin liebevoll betitelt werden, bekannter zu machen, initiierte das Team von American Mustang Germany die Europa-Premiere des Mustang Makeover im August vorigen Jahres. Am kommenden Wochenende ist es wieder so weit – die zweite Auktion wilder Pferde steht am Sonntag ab 17 Uhr auf dem Programm der dreitägigen Veranstaltung rund ums Pferd. Zu diesem Zweck hat das Zucht-Ehepaar Strussione im Frühjahr 22 Mustangs einfliegen lassen, die in 100 Tagen von 22 Trainern betreut wurden.

Nadja Neumcke möchte nie mehr auf ihren Mustang verzichten. „Er lernt unglaublich schnell und ist sehr neugierig. Ab Herbst wird Duke regelmäßig in meiner Reittherapie zum Einsatz kommen“, verspricht die Leipzigerin mit Blick auf das schöne Tier mit den gutmütigen Augen.

Von Regina Katzer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Gluthitze am Dienstag waren Teile der Fahrbahn auf der Autobahn 9 bei Leipzig aufgebrochen. Die Straßenbahnmeisterei Weißenfels will den Schaden noch am Mittwoch beseitigen, verwendet dafür Schnellbeton.

01.08.2018

Das neue Sommerereignis „LEIPZIGER MARKT MUSIK 2018“ hat am Freitag Premiere. Zehn Tage bis zum 12. August erklingen neben Mitschnitten klassischer Konzerte auch Live-Programme mit Bands, Ensembles und Orchestern unterschiedlicher Stile.

01.08.2018

Knapp 6000 Erstklässler starten demnächst in den Schulalltag. Für sie gibt es innerhalb der Aktion „Sicherer Schulweg“ wieder einige wichtige Utensilien.

01.08.2018