Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Wildes Durcheinander: So lief die Vereinigung der Elefantenherde
Leipzig Lokales

Neue Elefantenfamilie ist beisammen: Voi Nam berüsselt Kuh Kewa

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 19.10.2020
Bulle Voi Nam berüsselt die neue Elefantenkuh Kewa aus Berlin. Quelle: Zoo Leipzig
Anzeige
Leipzig

Gewichtige Zusammenführung im Zoo: Nach der Eingewöhnungszeit für die Berliner Elefanten stand Montag früh das erste direkte Aufeinandertreffen mit der Leipziger Elefantenherde um Bulle Voi Nam auf den Außenanlagen auf dem Programm. Die Berliner Elefanten waren bereits auf der Anlage, als die Leipzig Herde zu ihnen stieß.

Anzeige

Es gab zunächst das erwartete Durcheinander, wie der Zoo berichtet. „Mit abgespreizten Ohren und begleitet von einem dezent wahrnehmbaren Tröten orientierten sich die jungen Kühe zunächst an ihren Müttern“, beschreibt Bereichsleiter Thomas Günther die Szenerie. Dem Jungbullen Edgar habe die Existenz noch größerer Bullen aber ganz offensichtlich ein wenig Ehrfurcht eingeflößt. Auch Babyfant Kiran schien überrascht und hielt sich nur in der Nähe von Tante Don Chung und Mutter Rani auf.

Elefantenkuh Kewa macht Bekanntschaft mit Don Chung, Rani und Kiran. Quelle: Zoo Leipzig

„Nur unser Bulle Voi Nam ließ sich nicht beirren und nutzte sofort die Gelegenheit, um die Berliner Kühe zu berüsseln“, berichtet Thomas Günther, „vor allem die Berliner Kuh Kewa weckte sein Interesse.“ Die neun Elefanten können tagsüber alle Außenanlagen nutzen und erhalten damit Raum für das Kennenlernen untereinander. Auch die Besucher können den Prozess der Zusammenführung bei ihrem Zoobesuch mitverfolgen.

„Mit der Ankunft der Berliner Elefanten im September wurde der Grundstein für den Aufbau einer sozialintakten Elefantenherde gelegt und damit dem Bestreben, weitere Nachzuchten für die vom Aussterben bedrohten Asiatischen Elefanten zu ermöglichen, der Weg geebnet“, erklärte Jörg Junhold. Die Zusammenstellung der neuen Herde sei in enger Abstimmung zwischen den beteiligten Zoos sowie dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm erfolgt, so der Zoodirektor.

Von lvz