Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Poggenburgs Partei darf doch in Leipzig-Connewitz demonstrieren
Leipzig Lokales Poggenburgs Partei darf doch in Leipzig-Connewitz demonstrieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:10 15.07.2019
Die Demonstration im Juni wurde auf den Leipziger Simsonplatz verlegt. (Archiv) Quelle: Dirk Knofe
Leipzig

Hartnäckigkeit zahlt sich aus: Die rechtspopulistischen Partei „Aufbruch deutscher Patrioten“ wird am Mittwoch, den 17. Juli, in Leipzig-Connewitz demonstrieren. Das bestätigte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage von LVZ.de am Montagabend.

Der Politiker André Poggenburg, der im August 2018 aus der AfD ausgeschlossen wurde, hatte bereits zum vierten Mal versucht, eine Kundgebung gegen Linksextremismus in Leipzigs linkem Szeneviertel anzumelden. Bei den letzten drei Anmeldungen hat das Ordnungsamt mit Blick auf die Eskalationsgefahr dem Veranstaltungsort nicht zugestimmt und die Demonstration in Innenstadtnähe verlegt. Bisher gab es seitens der Stadtverwaltung noch keine Stellungnahme, warum sich diese Einschätzung geändert hat.

Von thiko

Ein 19-jähriger Leipziger soll seinen guten Kumpel mit dem Auto umgefahren haben. Er muss sich deshalb wegen fahrlässiger Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Doch vor dem Amtsgericht hat der Angeklagte dann „ein bisschen Glück im Unglück“, so die Richterin.

15.07.2019

Die Jahnallee ist ein heißes Pflaster – für Rad- und für Autofahrer. Wegen der vielen Unfälle in jüngster Zeit werden von Leipzigs Verkehrsplanern dringend Veränderungen gefordert. Vier grüne Wahlkämpfer haben am Montag wieder für ihren Vorschlag geworben.

15.07.2019

Seine Hilfsbereitschaft wurde einem jungen Mann im Leipziger Musikviertel zum Verhängnis. Er wollte einer jungen Schwangeren helfen, nahm sie mit nach Hause. Nur fehlte hinterher bei ihm leider so einiges.

15.07.2019