Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Proppevolle Züge auf der Strecke Leipzig-Dresden: Was tut die Bahn?
Leipzig Lokales Proppevolle Züge auf der Strecke Leipzig-Dresden: Was tut die Bahn?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 07.08.2019
Der Saxonia-Express verkehrt zwischen Leipzig und Dresden und wird derzeit stark genutzt. Die Züge sind oft zum Bersten voll. Quelle: dapd (Archiv)
Leipzig

Tohubawohu auf der Bahnstrecke Leipzig-Dresden: An vielen Tagen sind derzeit selbst zu Spitzenzeiten nur die kleinstmöglichen Triebwagen unterwegs – und zum Bersten voll. Die Deutsche Bahn sieht sich aber offenbar nicht in der Lage, während der Ferien kurzfristig auf die Mehrbelastung zu reagieren. Vorerst soll es keine zusätzlichen Wagen für den Saxonia-Express (RE 50) geben.

Bahn untersucht Auslastung monatlich

Gerade auf dieser Strecke sei man bestrebt, „die Kapazität möglichst flexibel auf die Nachfrage anzupassen, um einerseits ausreichend Plätze zur Verfügung zu stellen, aber andererseits auch Ressourcen zu schonen und keine leeren Züge durch die Gegend zu fahren“, erklärt Bahn-Sprecher Jörg Bönisch. So seien in den Ferien bestimmte Züge mit erhöhter Kapazität unterwegs – etwa die mit Länder-Tickets oder dem Schönes-Wochenende-Ticket nutzbaren Züge nach 9 Uhr. Auch bei größeren Veranstaltungen werde die Kapazität teilweise für einzelne Fahrten angepasst, so Bönisch. „Wir werten monatlich aus, bei welchen Zügen es zu einer hohen Auslastung gekommen ist“, so der Sprecher.

Im Vergleich zum Vorjahr fünf Prozent mehr Fahrgäste im Juni

Eventuell wird die Planung verändert – aber wenn, dann erst für das Folgejahr. „Wir werden in den nächsten Tagen die Besetzungszahlen für den Juli auswerten und gegebenenfalls für die nächsten Schulferien Anpassungen vornehmen.“ Da die Nachfrage beim Saxonia-Express im Juni gegenüber dem Vorjahr mit über fünf Prozent deutlich gestiegen sei, „kann es durchaus sein, dass eine Anpassung erforderlich wird“, erklärte Bönisch.

Von Björn Meine

Lokales Neue Sicherheitskonzeption - Hotel Astoria: Baustopp aufgehoben

Es kann weitergehen auf Leipzigs bedeutendster Baustelle: Die Stadt hat den Baustopp für das Hotel Astoria aufgehoben.

07.08.2019

Schön, dass Sie bei uns vorbeischauen. Die LVZ hat jetzt ein neues digitales Angebot für alle, die auch künftig gut informiert sein wollen über Leipzig, Mitteldeutschland und die Welt.

07.08.2019

Es klafft weiter eine Lücke zwischen Statistik und Realität: Formal ist die Stadt mit Kinderärzten überversorgt. Viele Eltern in Leipzig finden aber keine Praxis für ihren Nachwuchs, viele nehmen keine neuen Patienten mehr auf. Doch bald könnte es Entspannung geben.

07.08.2019