Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Lokales Regenfront am Sonntagnachmittag über Leipzig – Auflockerung am späten Abend
Leipzig Lokales

Regenfront am Sonntagnachmittag über Leipzig – Auflockerung am späten Abend

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:37 02.08.2020
Nachdem zunächst vor Unwettern gewarnt wurde, zeigen neuere Modelle, dass Leipzig am Sonntag mit einigen Schauern und möglicherweise auch Gewittern davonkommen wird. Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Leipzig

Fallen der Sonntagabend und damit Veranstaltungen wie das Picknick-Konzert von Thees Uhlmann ins Wasser? Die neuesten Modelle des Deutschen Wetterdienstes (DWD) lassen zumindest ein wenig hoffen. „Der Regen steht vor der Tür“, sagte Sebastian Balders vom DWD in Leipzig zu LVZ.de am Sonntagmittag.

Im Verlaufe des Nachmittags komme es zu teils kräftigen Schauern und auch Gewittern in der Messestadt, diese würden auch noch bis zum Abend andauern. Doch gegen 19 oder 20 Uhr, so prognostiziert der Meteorologe, könnte die Regenfront bereits abgezogen sein und der Himmel auflockern. „Wie es letztlich aber wird, das weiß nur die Natur“, so Balders.

Anzeige

Am Montag und Dienstag wird Leipzig voraussichtlich noch leichte Nachwirkungen der Regenfront zu spüren bekommen: Mit etwa 22 Grad wird es an beiden Tagen vergleichsweise mild, am Himmel zeigt sich dichte Bewölkung. Regen soll aber nicht fallen, ebenso im Rest der Woche. „Ab Mittwoch gelangen wir wieder unter Hochdruckeinfluss“, erklärt der Meteorologe. Heißt: Höchstwerte zwischen 28 und 30 Grad, dazu viel Sonne und keine Niederschläge. Der wechselhafte Sommer bleibt uns also weiterhin erhalten.

Von CN